Apple äußert sich zu anhaltenden Akkuproblemen in iOS 5.0.1

Apple hat beim iPhone 4S und iOS 5 mit unzufriedenen Kunden zu kämpfen, die sich über extrem schlechte Akkulaufzeiten beklagen. Dieses Problem wollte Apple auch im ersten Update iOS 5.0.1 angehen und für viele User hat sich seit dem nicht viel geändert. Manche berichten sogar, dass sich die Probleme seit dem Update auf die neuste Version verschlimmert haben.

Das letzte iOS-Update hat viele Akkuprobleme von Kunden beseitigt, die Geräte mit iOS 5 im Einsatz haben. Wir werden weiteren daran arbeiten und die verbleibenden Probleme beseitigen.“

Bei Apple ist das anhaltende Problem bekannt und so hat man sich heute in einem Statement an einige US-Seiten gewandt und diesen versichert, dass man weiterhin daran arbeiten wird. Mit dem ersten Update wurden laut Apple einige Lücken geschlossen, weitere sollen dann in zukünftigen Updates beseitigt werden.

Quelle: AllThingsD

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Cinebar Ultima und Cinedeck: Teufel mit neuen Soundbars in Audio

FRITZ!Box 7590 und 7490: Neues Labor-Update veröffentlicht in Firmware & OS

VW ID.4X: Volkswagen plant wohl Marktstart Ende 2020 in Mobilität

Amazon Prime Video mit neuen Funktionen in Dienste

2 x Google Home Mini für 29,95 Euro in Smart Home

Android Auto: Wetter-Anzeige wird verteilt in Dienste

Congstar plant Aktionstarif zum Cyber Weekend in Tarife

Samsung Galaxy S11: So sieht es wohl aus in Smartphones

Nintendo: Offizieller Merch bei Amazon USA in Marktgeschehen

REWE liefert „tausende Artikel“ bundesweit in Handel