Apple verschiebt AirPods-Launch

Apple hat bekannt gegeben, dass sich der Marktstart der AirPods noch etwas verzögern wird. Ursprünglich war Ende Oktober für den Launch geplant.

Kurz vor der heutigen Mac-Keynote hat Apple gegenüber TechCrunch bestätigt, dass sich der Marktstart der AirPods noch etwas verzögern wird. Auf dem iPhone-Event im September gab Apple bekannt, dass die kabellosen Kopfhörer Ende Oktober im Einzelhandel landen sollen. Das wird man nicht mehr schaffen.

Viele haben in den letzten Tagen damit gerechnet, dass die AirPods heute und direkt im Anschluss an das Event verkauft werden. Einige sind von Freitag ausgegangen. Vermutlich hatte Apple das auch so geplant und bis zum letzten Moment gewartet. Gründe für die Verzögerung nennt man nicht, sie seien „noch nicht fertig“.

Einen neuen Termin für die 180 Euro teuren Bluetooth-Kopfhörer gibt es noch nicht, Apple benötigt laut eigenen Angaben „ein bisschen mehr Zeit“. Ich persönlich gehe mal davon aus, dass die AirPods aber auf jeden Fall noch in diesem Jahr auf den Markt kommen werden. Sobald es einen Termin gibt, erfahrt ihr das bei uns.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.