Apple App Store: Bald Werbung in den Suchergebnissen?

Einem Bericht zufolge denkt Apple unter anderem darüber nach, Entwicklern das Schalten von Werbung in den Suchergebnissen zu ermöglicht.

Wie im Bloomberg-Artikel zu lesen ist, hat Apple derzeit ein ganzes Team aus über 100 Mitarbeitern darauf angesetzt, mögliche Änderungen für den App Store zu untersuchen. So könnte man beispielsweise von Entwicklern eine Gebühr verlangen, um ähnlich wie in den Ergebnissen der Google-Websuche ganz vorne aufzutauchen.

Angesprochen werden dürften dadurch vor allem Top-Entwickler mit dem Ziel, die Cashcow in Form von schrottigen Freemium-Spielen weiter zu melken. Im Sinne der Nutzererfahrung wäre solch ein Schritt jedenfalls eindeutig negativ zu bewerten, auch Google bietet diese Art der Suchergebnis-Beeinflussung im Play Store jedoch bereits an.

Sollte Apple sich also wirklich zu diesem Wege der Kommerzialisierung entscheiden, wäre ein eindeutiger Hinweis auf den Werbe-Charakter Pflicht. Lange soll das Team aus vielen ehemaligen Mitarbeitern des iAd-Teams noch nicht zusammen sitzen, sodass noch völlig unklar ist ob und wann die Änderungen Einzug in den Store halten werden.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.