Apple: Beats-Übernahme abgeschlossen und Vivendis Anteile aufgekauft

Apple Beats

Nachdem Apple die Beats-Übernahme Ende Mai ankündigte, gab man nun bekannt, dass die Übernahme abgeschlossen sei.

Vor wenigen Tagen erst stimmte die EU-Kommision der Übernahme zu, nun folgten also auch die US-Behörden. Hierfür hat Apple auch eine gesonderte Website online gestellt, in der man Beats in der Apple-Familie willkommen heißt.

Interessant ist darüber hinaus auch, dass Vivendis Universal Music Group laut einem Bloomberg-Bericht seinen 13-prozentigen Beats-Anteil ebenfalls an Apple verkauft hat. Dies wiederum hat sich Apple nochmal 404 Millionen US-Dollar kosten lassen.

Interessant könnte es nun dahingehend werden, ob es bei Beats bei den 200 Mitarbeitern, die nach der Apple-Übernahme entlassen wurden, bleibt, oder ob es hier noch einmal eine weitere Entlassungswelle geben wird. Ebenso steht ja auch noch die Patentklage von Bose bzw. dessen Verhandlungen vor der Tür.

Today we are excited to officially welcome Beats Music and Beats Electronics to the Apple family. Music has always held a special place in our hearts, and we’re thrilled to join forces with a group of people who love it as much as we do. Beats cofounders Jimmy Iovine and Dr. Dre have created beautiful products that have helped millions of people deepen their connection to music. We’re delighted to be working with the team to elevate that experience even further.

And we can’t wait to hear what’s next.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung