Bose reicht Patentklage gegen Beats ein

Marktgeschehen

Laut @CNBC und einem Bericht von PriorSmart hat Bose eine Patentklage gegen Beats Electronics eingereicht, da Beats gegen fünf Bose-Patente verstoßen habe.

Zentral geht es bei dieser Patentklage um die Antischall-Technologien, die Beats in den eigenen Produkten nutzt. Hier soll sich Beats an Patenten von Bose vergriffen haben, im Detail wären das folgende:

  • 8,073,151: “Dynamically configurable ANR filter block topology”
  • 8,073,150: “Dynamically configurable ANR signal processing topology”
  • 6,717,537: “Method and apparatus for minimizing latency in digital signal processing systems”
  • 8,345,888: “Digital high frequency phase compensation”
  • 8,054,992: “High frequency compensating”

Bekannterweise befindet sich Beats gerade im Übernahmeprozess durch Apple, insofern ist der Zeitpunkt, zu dem Bose die Klage nun einreichte, doch recht interessant und ob das nun reiner Zufall ist, wage ich leicht zu bezweifeln. Letztlich wird dieser Fall aber natürlich keinen Einfluss auf die Übernahme als solche haben, ein recht langer Streit zwischen den beiden Konzernen könnte aber dennoch bevorstehen.

Quellen @CNBC PriorSmart via iMore


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.