Apple darf iPad in China nicht mehr iPad nennen

Marktgeschehen

Kleine Info aus Fernost, Apple darf das iPad in China nicht mehr iPad nennen. Dies hat ein chinesisches Gericht entschieden, indem es Apple den Markenschutz für das iPad aberkannt hat. Nachdem Apple im Jahr 2009 die Marke in China gekauft hatte, hat ein Gericht, genauer gesagt der “Shenzhen Municipal Intermediate People’s Court” nun entschieden, dass dieser Deal nicht rechtens war.

Der Knaller dabei ist, sollte Apple weiterhin den Namen bzw. die Marke iPad in China nutzen, muss man satte 1,5 Milliarden US-Dollar als Strafe dafür zahlen. Weitere Details konnte ich noch nicht ausfindig machen, wenn die Quellen aber recht haben, ist das ein dickes Ding für Apple. Namensvorschläge für das iPad in China dürfen ab sofort in die Kommentare gepackt werden. :D

via gizmofusion Danke Tigerbaby!


Fehler melden34 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.