Apple bestätigt: Neue iMacs für 2017, neuer Mac Pro für 2018

Apple iMac 5K

Gute Nachricht für alle Mac-Nutzer: Es wird dieses Jahr neue iMacs geben und nächstes Jahr werden wir laut Apple einen komplett neuen Mac Pro sehen.

Apple musste in den letzten Monaten sehr viel Kritik einstecken, wenn es um die Mac-Reihe ging. Der Mac Pro wurde seit 1202 Tagen nicht mehr aktualisiert. Bis heute, denn Apple hat dem Modell ein kleines Hardware-Upgrade spendiert.

Als Mac Pro-Nutzer sollte man das allerdings ignorieren. Es wird nämlich einen komplett neuen Mac Pro im nächsten Jahr geben. Dieser wird ein neues Design spendiert bekommen und endlich modular. Apple drückt 2018 den Reset-Knopf.

Passend zum neuen Mac Pro wird es nächstes Jahr auch wieder ein neues Display geben. Ein Display mit dem Apple Pro-Branding soll parallel zum neuen Mac Pro entwickelt werden. Doch warum lässt sich Apple so lange Zeit? Der Anteil der Mac Pro-Nutzer ist zu klein. Die meisten nutzen ein MacBook (Pro), dann kommen die iMac-Nutzer und erst an letzter Stelle sind die Mac Pro-Nutzer bei Apple.

Mac mini bleibt Bestandteil von Apple

Für die iMac-Nutzer gibt es übrigens ebenfalls gute Neuigkeiten, denn Apple wird noch dieses Jahr einen neuen iMac vorstellen. Der Anteil der Pro-Nutzer wird beim iMac immer größer, daher wird man sich voll auf diese Nutzer konzentrieren.

Es ist unklar, wie groß das iMac-Upgrade ausfallen wird. Apple spricht beim neuen iMac nämlich nicht von einem „komplett überdachten“ Gerät. Möglich wäre hier ein Hardware-Upgrade, doch auch ein neues Design ist nicht ausgeschlossen. Immerhin könnte der iMac so langsam auch mal einen dünneren Rand vertragen.

Und wie sieht es mit dem Mac mini aus? Dieses Produkt hat bei Apple weiterhin eine Zukunft, zum jetzigen Zeitpunkt möchte man aber nicht darüber sprechen. Die zwei Software-Produkte Final Cut Pro 10 und Logic 10 stehen übrigens weiter im Fokus. Weitere Details zur Zukunft des Mac-Lineups gibt es bei John Gruber.

Tastatur mit Touch Bar und TouchID

Wo wir gerade bei den neuen Macs sind: Heute bin ich einem Patent für ein Magic Keyboard mit Touch Bar und TouchID begegnet. Diese Funktion gibt es aktuell nur für das MacBook Pro. Es würde mich nicht wundern, wenn wir passend zum neuen iMac auch eine neue Tastatur mit Touch Bar und TouchID sehen werden.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.