Apple zeigt Vorschau auf iOS 11.3

Apple Iphone X Test2

Apple hat heute eine Vorschau auf iOS 11.3 veröffentlicht, damit wird man unter anderem ARKit 1.5 und neue Animoji für das iPhone X einführen.

Apple möchte im „Frühjahr“ ein etwas größeres Update in Form von iOS 11.3 für alle Nutzer verteilen. Das Update soll noch heute für Entwickler als Beta kommen und es ist auch eine öffentliche Beta für die kommenden Wochen geplant. Man nennt noch kein Datum, oftmals kommt diese aber mit der zweiten Entwicklerbeta.

Animoji Loewe

Was ist neu bei iOS 11.3? Es wird unter anderem das ARKit 1.5 kommen, welches neue Möglichkeiten für Entwickler bieten soll. Laut Apple kann das dann „neben horizontalen Flächen wie Tischen und Stühlen […] auch virtuelle Objekte auf vertikalen Flächen wie Wänden und Türen erkennen und platzieren und unregelmäßig geformte Flächen wie runde Tische exakter abbilden“.

iOS 11.3: Animoji, Business Chat und mehr

Bei den Animoji wird es ab iOS 11.3 auch einen Drachen, einen Bären, einen Totenkopf und einen Löwen geben, außerdem startet man eine Beta-Funktion namens Business Chat, die folgendermaßen beschrieben wird:

Mit Business Chat ist es einfach ein Gespräch mit einem Servicemitarbeiter zu führen, einen Termin zu vereinbaren oder Einkäufe mit Apple Pay in der Nachrichten App zu tätigen. Business Chat gibt keinerlei Kontaktinformationen des Anwenders an Unternehmen weiter und erlaubt Nutzern jederzeit den Chat zu beenden.

Das Update bringt dann auch die angekündigten Details zum Akku mit. Man wird ab iOS 11.3 (mit einem iPhone 6 oder neuer) den Menüpunkt „Batterie“ finden, der in den Einstellungen aufgelistet ist. Dort gibt es den Zustand des Akkus zu sehen und eine Empfehlung, wenn ein Akkutausch ausgeführt werden soll. Diese Funktion ist jedoch nicht zum Start der Beta dabei, sondern kommt erst später.

Darüber hinaus können Anwender feststellen, ob die Strom-Management-Funktion, die erstmals mit iOS 10.2.1 eingeführt wurde, aktiviert ist und auswählen, ob diese abgeschaltet werden soll.  Unter Einstellungen -> Batterie verwaltet diese Funktion dynamisch die maximale Leistung, um unerwartete Abschaltungen zu verhindern. Sie ist für iPhone 6, iPhone 6 Plus, iPhone SE, iPhone 6s, iPhone 6s Plus, iPhone 7 und iPhone 7 Plus verfügbar.

Für Apple Health wird es eine neue Funktion namens „Health Records“ geben, die es Anwendern einfach machen soll ihre verfügbaren medizinischen Datensätze von verschiedenen Anbietern einzusehen. Die Daten sind natürlich verschlüsselt.

Patienten teilnehmender medizinischer Einrichtungen können Informationen aus verschiedenen Institutionen in einer Übersicht einsehen und erhalten regelmäßige Benachrichtigungen über ihre Laborergebnisse, Medikationen, ihren Gesundheitszustand und vieles mehr.

Es geht allerdings noch weiter: Apple Music wird Musikvideos bekommen, bei Apple News (nicht in DE verfügbar) wird es die wichtigsten Videos des Tages geben, man fügt „Advanced Mobile Location (AML)“ (automatisch den aktuellen Standort eines Nutzers senden, wenn er einen Notruf an Rettungsdienste in Ländern tätigt) hinzu und es kommt die HomeKit Software-Authentifizierung:

HomeKit Software-Authentifizierung bietet Entwicklern eine großartige neue Möglichkeit, HomeKit-Unterstützung für vorhandenes Zubehör hinzuzufügen und gleichzeitig den Schutz der Privatsphäre und Datensicherheit zu gewährleisten.

Ein großes Update, welches sicher eine Weile im Test sein wird. Ich denke es wird nicht vor Ende Februar kommen, vielleicht sogar im März. Vielleicht ja sogar mit neuer Hardware auf dem Frühlings-Event von Apple (falls so eins geplant ist).

Leider noch keine Details zu AirPlay 2, da müssen wir also vermutlich warten. Die Funktion hätte eigentlich mit dem HomePod verfügbar sein sollen, kommt aber erst später. Weitere Details (und Bilder) gibt es in der Ankündigung von Apple.

Ios 11.3 Vorschau

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.