Apple iPhone 11 Pro: Unboxing und erster Eindruck

Apple Iphone 11 Pro Box Header

Apple präsentierte vergangene Woche das Apple iPhone 11 Pro, das erste iPhone mit einem Pro im Namen. Wir haben das Gerät ausgepackt.

2017 gab es mit dem Apple iPhone X einen großen Schritt beim iPhone, 2018 folgte mit dem iPhone XS ein eher kleines Upgrade und auch 2019 ist die Basis weiterhin das iPhone X. Doch das Upgrade fällt in diesem Jahr wieder etwas größer aus, was man optisch im Vergleich zu 2018 auch sieht.

Man hat nicht nur eine weitere Farbe eingeführt, sondern die Rückseite matt gestaltet und setzt erstmals auf eine Triple-Kamera. Ein iPhone XS konnte man nicht vom iPhone X unterscheiden, beim iPhone 11 Pro ist das anders.

Apple iPhone 11 Pro: Unboxing

Abonnieren-Button YouTube

Apple iPhone 11 Pro: Erster Eindruck

Als Fan von matten Oberflächen habe ich mich über diesen Schritt gefreut und ich finde, dass sich das neue iPhone 11 Pro noch besser in der Hand anfühlt. Mal schauen wie anfällig die Rückseite ist, denn bei matten Oberflächen sieht man auch gerne mal feine Kratzer, aber Apple setzt auf sehr robustes Glas.

Apple Iphone 11 Pro Gruen

Die neue Version in Nachtgrün gefällt mir gut, dabei bin ich eigentlich kein Typ für grüne Smartphones. Dieses Grün ist aber dunkel gehalten. Es würde mich nicht wundern, wenn das die populärste Farbe beim Marktstart der neuen iPhones ist.

Die Haptik bleibt jedoch, wer schon ein iPhone X(S) in der Hand hatte, der bekommt auch hier das gewohnte iPhone. Für mich sind die 5,8 Zoll immer noch optimal, die 6,1 Zoll des iPhone XR/11 wären mir im Alltag zum Beispiel eine kleine Ecke zu groß. Ich habe es versucht, bin aber wieder zurück zum iPhone X.

Daher freue ich mich auch, dass das normale und das Max-Modell weiterhin gleich behandelt werden, das macht (wenn ich das richtig sehe) kein anderer Hersteller momentan, alle bevorzugen ihre großen Smartphones.

Apple Iphone 11 Pro Kamera

Über die neue Triple-Kamera haben sich einige lustig gemacht, aber ich wollte mir das zunächst „in echt“ anschauen und finde, dass es eigentlich weniger stark auffällt, als gedacht. Nach kurzer Zeit hatte ich mich schon an diese eher ungewöhnliche Anordnung gewöhnt.

Beim neuen „Pro Display“ – welches Super Retina XDR genannt wird – habe ich bisher noch keinen Unterschied zum iPhone X gesehen, natürlich kann es aber deutlich heller werden. Da muss ich das neue iPhone aber länger nutzen.

Apple Iphone 11 Pro Front

Das trifft auch auf die Performance zu, bisher bedient sich das iPhone 11 Pro genauso flüssig wie mein iPhone X, aber hier bin ich in erster Linie auf die bessere Akkulaufzeit gespannt. Die ich meiner Meinung nach das echte Highlight der aktuellen iPhone-Generation, so einen Schritt gab es bei Apple noch nie.

Erster Eindruck? Das iPhone X ist für mich auch 2019 immer noch ein verdammt solides Gesamtpaket mit einer optimalen Größe. Dieses Paket hat Apple 2018 und 2019 verfeinert, aber beim iPhone 11 Pro bin ich vor allem auf ein Feature gespannt: Die Kamera und Akkulaufzeit. Denn sind wir mal ehrlich, das sind doch die beiden Punkte, die den meisten Nutzern im Alltag wichtig sind.

Apple iPhone 11 Pro: Das Kamera-Upgrade

Ich habe so ein bisschen das Gefühl, dass das iPhone 11 Pro für alle ist, die mit der Kamera im iPhone X oder iPhone XS noch nicht ganz zufrieden waren. Die Konkurrenz hat gut vorgelegt, Apple hat nun wieder aufgeholt. Ich bin jetzt vor allem gespannt, ob man vielleicht sogar überholt hat.

Der erste Eindruck ist aber sehr positiv und wer viel Wert auf die Kamera legt, der könnte das Upgrade selbst mit einem iPhone X(S) in Betracht ziehen. Das Apple iPhone 11 Pro ist dazu auch in jeder anderen Hinsicht besser, abgesehen von einer: Es fehlt 3D Touch. Da muss ich mich er umgewöhnen, denn ich war wohl einer der wenigen Nutzer, der das intensiv genutzt hat.

Ich habe bisher mit einigen gesprochen, die nicht mal wussten, dass das iPhone so ein Feature besitzt. Aber dazu dann mehr im Testbericht, der in ein paar Tagen folgt, das hier ist nur mein erster und persönlicher Eindruck.

Falls ihr Fragen habt, dann ab in die Kommentare damit.

Apple iPhone 11 und iPhone 11 Pro (Max) bestellen

Iphone 11 Header

Die kürzlich vorgestellten Smartphone-Modelle Apple iPhone 11 und iPhone 11 Pro (Max) sind nun offiziell bestellbar. Ab dem 20. September sollen sie ausgeliefert werden. Interessierte Kunden können am heutigen Freitag, den 13. September 2019, ab 14:01 Uhr über die Apple…13. September 2019 JETZT LESEN →

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Apple iPhone 2020: Fünf Modelle erwartet in Smartphones

Spotify Jahresrückblick 2019 verfügbar in Dienste

AVM FRITZ!Powerline 510E und 530E erhalten Update in Firmware & OS

Moovi verkauft E-Scooter mit Versicherung in Mobilität

GALERIAmobil wurde eingestellt in Tarife

Audible-Hörbücher landen auf neuem Kindle Kids Edition in Dienste

Google Play Deal-Donnerstag: 9 Leihfilme günstiger in Unterhaltung

VW Golf 8: Volkswagen startet mit magerem Angebot in Mobilität

Software-Update: Jaguar spendiert dem I-Pace mehr Reichweite in Mobilität

Ohne Google-Apps: Huawei pusht die AppGallery in Marktgeschehen