Apple iPhone 12 (mini) offiziell vorgestellt

Iphone 11

Apple hat heute Abend neben mehreren weiteren Modellen das neue iPhone 12 und ein iPhone 12 mini vorgestellt. Wie alle anderen Versionen kommen auch die Budget-iPhones unter anderem mit 5G und einem kantigeren Design daher.

Als Nachfolger des iPhone 11 besitzt das neue iPhone 12 ein 6,1 Zoll großes Display, das allerdings an einigen Stellen verbessert wurde. Erstmals setzt Apple bei seinem günstigeren Modell auf ein Super Retina XDR OLED-Panel und eine höhere Auflösung von 2.532 x 1.170 Pixeln. Das Display soll bis zu 1.200 Nits hell werden und wird vom Ceramic Shield Coating geschützt, welches den Schutz bei Stürzen um den Faktor 4 verbessern soll.

Als Prozessor kommt im iPhone 12 der neue Apple A14 Bionic zum Einsatz, der auf 6 CPU-Kerne und eine 4-Kern-GPU setzt. Insgesamt soll der Prozessor die Performance anderer Top-Smartphones um bis zu 50 Prozent übertreffen und mit seiner 16-Kern-Neural Engine auch beim Machine Learning einige Verbesserungen mitbringen.

Als günstigstes Full-Size-iPhone im neuen Line-up ist das Apple iPhone 12 auf der Rückseite mit einer Dual-Kamera ausgestattet. Der verbaute 12-Megapixel-Hauptsensor fängt mit seiner f/1.6-Blende nun noch mehr Licht ein und soll damit bessere Bilder bei Nacht ermöglichen. Auch die Ultraweitwinkel-Kamera löst mit 12 Megapixeln bei f/2.4 auf und kann erstmals den integrierten Night Mode nutzen. Dieser steht außerdem auch für die Frontkamera zur Verfügung.

Neues Design mit MagSafe

Iphone 12 Magsafe

Als Teil der neuen iPhone-Generation bekommt das iPhone 12 ein neues Design spendiert. Die Materialien bleiben in Form von Aluminium und Glas gleich, werden allerdings nun deutlich kantiger verpackt. Verringerte Displayränder und ein optimierter Innenaufbau erlauben es zudem, das Smartphone 11 Prozent dünner und 16 Prozent leichter als das iPhone 11 zu gestalten.

Spannend ist bei den neuen iPhones auch der integrierte MagSafe. Dabei handelt es sich um einen Magneten auf der Rückseite, der etwa beim Laden per Qi für Halt sorgt oder aber sich für das Anbringen von Zubehör eignet. Apple selbst wird beispielsweise eine eigene Wallet, ein Case mit Sichtfenster und ein kombiniertes Ladegerät für das iPhone und die Apple Watch anbieten.

iPhone 12 mini: Das iPhone kommt auch in klein

Iphone 12 Mini

Zum Ende der Präsentation des iPhone 12 enthüllt Apple dann auch noch das iPhone 12 mini. Die kompakte Version des neuen Budget-iPhones ist identisch ausgestattet, passt mit ihrem 5,4 Zoll großen Display allerdings deutlich besser in kleinere Hände. Lediglich die Displayauflösung (und vermutlich der Akku) leiden unter der geringeren Größe. So bringt das iPhone 12 mini nur 2.340 x 1.080 Pixel und eine geringere (gestreamte) Videowiedergabedauer von 10 Stunden im Vergleich zu 11 Stunden beim iPhone 12 mit.

Neue iPhones starten ab 699 US-Dollar

Das Apple iPhone 12 und iPhone 12 Mini werden in den Farben Schwarz, Weiß, Rot, Grün und Blau in den Handel gelangen. Vorbestellungen sind in Deutschland ab Freitag dem 16. Oktober 2020 möglich.

Das iPhone 12 startet hierzulande mit 64 GB internem Speicher für 876,30 Euro. Mit 128 GB kostet es 925,05 Euro und die 256GB-Version schlägt mit 1.042,05 Euro zu Buche.

Das iPhone 12 mini ist etwas günstiger und kann mit 64 GB ab 778,85 Euro erworben werden. Auch hier werden noch zwei weitere Varianten für 827,55 Euro (128 GB) bzw. 944,55 Euro (128 GB) angeboten.

Video: Details zum Apple iPhone 12 (Pro)


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.