Apple iPhone 4: Ab 1. September auch als Prepaid-Angebot bei der Telekom

Telekom

Folgende Meldung könnte man in zwei Kategorien einordnen, erstens als Vorbereitungen auf den Release des iPhone 5 und zweitens als teuerstes Prepaid-Handy auf dem Markt. Die Telekom bietet ab dem 1. September das iPhone 4 in der kleinsten Variante mit 16 GB auch als Prepaid-Handy an, der Preis von 629,- Euro entspricht auch dem im Apple Online Store. Vorteil sind 30 Euro Guthaben, Nachteil ist ein Netlock, den man erst nach einem Jahr entfernen lassen kann.

Wer Interesse an diesem Gerät hat sollte also definitiv im Online Store von Apple einkaufen. Es ist absolut unglaublich, dass sich dieses Gerät über ein Jahr nach seinem Release mit einem Netlock eines Netzbetreibers und für diesen Preis anscheinend noch an den Mann bringen lässt. Das iPhone 3GS wird dann übrigens nicht mehr angeboten, für die Version mit 8 GB werden hier momentan immer noch 530,- Euro (und somit 10,- Euro mehr als im Online Store von Apple) fällig.

iPhone 4 bei der Telekom


Fehler melden11 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.