Apple iPhone 6: Zusammenfassung der aktuellen Gerüchte

iPhone 6 Konzept header

Das neue Jahr startet direkt mit drei neuen Meldungen zur nächsten iPhone-Generation, auf die wir aber noch eine Weile warten müssen. Los geht es mit der Kamera, dem möglichen Produzenten und dann gibt es da noch 2 Fotos.

Fangen wir mal mit der Kamera an, denn da gab es die Tage gleich zwei Meldungen. Apple soll demnach weiterhin auf 8 Megapixel setzen und die Auflösung auch in diesem Jahr nicht erhöhen. Wir wissen ja mittlerweile, dass die Zahl der Megapixel erst mal nichts aussagt, doch viele Hersteller werden dieses Jahr von 8 auf 12 oder auch 16 Megapixel hoch gehen. Apple hat sich aber wohl weiterhin für 8 im neuen iPhone entschieden. Das erste iPhone mit 8 Megapixel war übrigens das 4s aus dem Jahr 2011. Seit dem hat man die Zahl der Megapixel nicht mehr erhöht.

Das heißt aber nicht, dass sich die Kamera nicht verbessert hat. Apple hat hier und da ein paar Kleinigkeiten verbessert und konnte damit weiterhin auf ein kleines Modul, aber bessere Fotos setzen. Diesen Weg könnte man auch beim iPhone 6 gehen. Zwei Punkte, an denen Apple arbeitet, sind wohl optische Bildstabilisierung und auch ein besserer Autofokus. Das passende Patent dazu hat man jedenfalls schon eingereicht.

iPhone 6 Gehause

Weiter geht es mit dem folgenden Foto, welches ihr weiter oben seht und das auf der chinesischen Plattform Weibo veröffentlicht wurde. Dieses Bild soll ein Gehäuse eines iPhones mit größerem Display zeigen, welches auch noch dünner, als die aktuelle Generation ist. Es gibt genug Gründe zum Zweifeln, aber wir wollten es hier einfach mal erwähnen und euch die Möglichkeit geben, eine eigene Meinung zu bilden. Ich glaube es ist einfach noch zu früh für so einen Leak. Das Foto muss also nicht direkt ein Fake sein, kann aber auch das Gehäuse von einem anderen Smartphone zeigen.

Den Abschluss macht ein Bericht zum möglichen Produzenten des iPhone 6. Neben Foxconn soll nämlich auch Pegatron die nächste Generation bauen und zwar stolze 50 Prozent. Pegatron ist Apples aktueller Produzent für Geräte wie das iPhone 5c und auch das iPad mini wird dort gefertigt. Wirklich überraschend kommt das also nicht.

Es handelt sich bei allen Meldungen wie immer nur um Gerüchte. Eine verbesserte Kamera halte ich für sehr wahrscheinlich, aber damit das Gerät nicht dicker und im besten Fall noch dünner wird, könnte Apple wohl einfach nur Feinheiten verbessern und die Zahl der Megapixel gleich lassen. Darauf würde ich aktuell auch tippen. Bei dem Gehäuse bin ich mir unsicher, glaube aber nicht, dass wir hier den Rahmen des iPhone 6 sehen. Ich denke in ein paar Wochen (MWC 2014) wird es, wie so oft bei einer großen Messe, wieder ein paar neue Gerüchte zum nächsten iPhone geben.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung