Apple soll an iPhone mit gebogenem Display arbeiten

Apple Iphone X Test9
Apple iPhone X

Apple soll ein iPhone mit einem gebogenen Display in Planung haben. Darüber hinaus ist wohl auch eine neue Art der Bedienung für das iPhone geplant.

Der stets gut informierte Mark Gurman hat sich mal wieder bei Bloomberg zu Wort gemeldet und über zukünftige Pläne von Apple geplaudert. Dort heißt es, dass das Unternehmen unter anderem an einer neuen Art der Bedienung arbeitet.

Mit dieser soll es möglich sein das iPhone zu bedienen, ohne das Display dabei zu berühren. Die Steuerung passiert, in dem man den Finger über das Display hält. Die Technologie ist jedoch noch in ferner Zukunft und soll, sofern Apple erfolgreich ist, erst in knapp 2 Jahren kommen. Apple möchte sich aber weiterhin von den anderen Herstellern auf dem Markt abheben und das wäre eine Möglichkeit.

Apple’s design would require gestures to be closer to the screen than with Project Soli, the person familiar with the situation said. The feature would be based on technology built into the display itself rather than via a motion sensor on the phone’s bezel, like with Samsung’s implementation, the person explained.

Eine andere ist ein iPhone mit einem gebogenen Display. Das ist nicht neu und wird seit Jahren von Samsung so angeboten (los ging es mit dem Galaxy S6 Edge), doch Apple hat wohl andere Pläne als Samsung. Statt an den Seiten könnte das Display oben und unten gebogen sein. Welchen Vorteil das hätte ist aber noch unklar.

Das Display des iPhone X ist übrigens schon jetzt gebogen und zwar auf der unteren Seite. Für den Nutzer ist das jedoch nicht sichtbar, es wirkt wie ein flaches Display.

Apple Iphone X Display Gebogen

Ein iPhone mit einem gebogenen Display dürfte jedoch ebenfalls erst in 2-3 Jahren kommen und ein Modell mit microLED-Display frühestens in 5 Jahren. Laut Mark Gurman sucht Apple momentan aktiv nach Möglichkeiten, wie man sich in diesem Markt abheben kann. Mittlerweile sehen alle Modelle gleich aus und sie haben auch eine ähnliche Ausstattung, da will man sich wieder mehr abheben.

Apple möchte außerdem weiter an OLED-Displays festhalten und plant neue Geräte mit so einem Display. Im Herbst wird es nicht nur einen Nachfolger für das iPhone X geben, es ist auch ein größeres Modell mit 6,5 Zoll geplant. Für die Zukunft ist Apple auch nach neuen Partnern auf der Suche und dabei kommt LG Display in Frage. Das Unternehmen wird aktuell nur von Samsung Display beliefert.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

EMUI 10: Huawei P20 Pro startet bald in die Beta-Phase in Firmware & OS

MacBook Pro: Apple zeigt neues Modell wohl selbst in Computer und Co.

BMW iNEXT: Reichweite leicht nach unten korrigiert in Mobilität

Xbox Controller: 25 Euro Rabatt bei Saturn und MediaMarkt in Schnäppchen

Apple AirPods Pro sollen im Oktober kommen in Wearables

Google Pixel 4: Face Unlock fehlt eine Sicherheitsstufe in Smartphones

Sim.de: 50 Prozent LTE-Datenvolumen extra in Tarife

Huawei verkauft 4G-Chips an Mitbewerber in Marktgeschehen

Marvel Phase 5 wohl mit Ant-Man 3 in Unterhaltung

Pixel 4: Google erklärt fehlendes 5G in Smartphones