Wie wird das Apple iPhone 2018 heißen?

Apple Iphone X Header
Apple iPhone X

Die vermutlich spannendste Frage, zumindest für einige, ist die nach dem neuen Namen bei den kommenden iPhones. Es gibt viele Möglichkeiten für Apple.

Vergangenes Jahr präsentierte Apple nach dem iPhone 3GS, iPhone 4S, iPhone 5S und iPhone 6S erstmals kein S-Modell. Wobei, das iPhone 8 ist im Grunde das iPhone 7S, es wurde nur iPhone 8 genannt, damit es sich besser verkauft. Ein genialer Schachzug von Cook*. Doch parallel dazu präsentierte man direkt auch noch das iPhone X.

(* Das iPhone X sorgte bei den Gerüchten für sehr viel Aufmerksamkeit und wurde oft über Google gesucht, war jedoch bis kurz vor dem Event als iPhone 8 bekannt. Das iPhone 8 schaffte es am Ende sogar auf Platz 4 bei Google. Das X nur auf Platz 8.)

Das X steht in diesem Fall nicht für den Buchstaben, sondern die römische Zahl. Das iPhone 10 beziehungsweise iPhone TEN. Während der Präsentation sprang man also von der 7 direkt zur 8 und wenige Minuten später zur 10. Und nun? Wie wird man 2018 vorgehen? Was sicher scheint: Es wird drei Modelle in diesem Jahr geben.

Ein „günstiges“ iPhone mit LC-Display (6,1 Zoll) im Design des iPhone X, natürlich den Nachfolger des iPhone X (5,8 Zoll) und dann noch eine Plus-Version (6,5 Zoll).

iPhone 2018: Keine Leaks zum Namen

Es gibt aktuell noch keine Leaks und Details zum Namen und eigentlich ist das auch etwas, was Apple bis zur Ankündigung geheim halten kann. Aber wie gesagt, da es in den letzten Jahren immer nach Schema F ablief war es auch nicht interessant.

Nur letztes Jahr wurde es etwas spannender und da gab es einen Leak kurz vor dem Event. Ich denke das wird Apple dieses Jahr auf jeden Fall verhindern wollen.

Details zu den Geräten sind interessant, aber ich glaube da werden wir jetzt keine so große Überraschung sehen. Etwas schneller, etwas bessere Kamera, hier und da ein paar Extras, die es im X nicht gibt, die größere Version, die günstigere Version mit mehr Farben und schon hat man ein weiteres Rekordquartal bei Apple.

Doch zurück zum Thema, welche Optionen gibt es überhaupt für Apple?

Apple: iPhone und iPhone Pro?

Das mit den Nummern wird allerdings gar nicht so leicht, denn nennt man das LCD-Modell nun einfach iPhone 9? Oder iPhone 8S? Würde aber beides irgendwie nicht so gut passen, immerhin gibt es ja ein älteres iPhone 10. Und beim iPhone X? Folgt ein iPhone XI, ein iPhone XS, oder das iPhone X2. Oder wird es das iPhone X 2018?

Bei Apple liegt der Fokus immer auf dem Marketing, iPhone 9 und iPhone XI und XI Plus klingen aber irgendwie auch komisch wie ich finde. Nur iPhone und iPhone Plus wird man nicht machen können, da sich das dritte Modell (LCD) ja irgendwie abhebt. Ein iPhone 2018 ist also auch nicht unbedingt oben auf meiner Liste.

Wie wäre es mit einem iPhone 2018 und einem iPhone Pro 2018? Diese Taktik verfolgt man bereits beim iPad. Das gibt es auch in drei Versionen: Normales iPad und iPad Pro in zwei Größen. Das iPhone Pro könnte dann als „iPhone Pro 5.8″ und „iPhone Pro 6.5″ unterscheiden werden. Ich kann mir gut vorstellen, dass das „X“ wieder verschwindet, das war mehr so ein Ding zum 10. Jubiläum des iPhones.

Bisher ist wie gesagt alles Spekulation, ich persönlich finde das aber irgendwie ganz interessant. Dinge wie ein Apple A12 und das 6,5 Zoll große Gerät sind lange bekannt und werden so kommen, hier stellt sich aber noch die Frage: Wird Apple das Detail bis zur Keynote geheim halten können? Normalerweise sollte das möglich sein.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.