Apple iPhone SE 2 ist vielleicht nur ein kleines Upgrade

Apple iPhone SE

Seit einigen Wochen steht im Raum, dass Apple in diesem Jahr das iPhone SE neu auflegen möchte. Das Update könnte aber eher klein ausfallen.

Diese Behauptung wird von Ming-Chi Kuo in den Raum geworfen, der Quellen bei den Zulieferern von Apple besitzt. Apple soll nicht genug Kapazitäten haben, der Fokus galt 2017 voll und ganz dem iPhone X und aktuell den drei neuen Modellen im Herbst. Da ist angeblich kein Platz für ein komplett neues iPhone SE.

Falls Apple ein iPhone SE 2 plant, dann wird es laut Kuo eher unspektakulär. Statt Dingen wie Face ID, einem neuen Design und kabellosem Laden über Qi, könnte es auch einfach „nur“ die aktuelle Apple-Hardware unter der Haube geben.

iPhone SE 2 mit Hardware des iPhone 8?

Beim ersten iPhone SE entschied sich Apple für die Hardware des iPhone 6s, das wenige Monate vorher auf den Markt kam. Beim iPhone SE könnte man dieses Jahr die Hardware des iPhone 8 wählen. Ich glaube das würde auch schon ausreichen, denn das iPhone SE ist kein Modell, das mit neuen Features glänzt, es war in den letzten Jahren ein Modell, welches es günstig zum Vertrag dazu oder im Angebot zu kaufen gab. Aktuell kostet es ohne Angebot noch nicht mal mehr 300 Euro.

Ich bin ehrlich gespannt, was Apple für dieses Modell geplant hat, denn das iPhone SE wurde vor zwei Jahren, als die großen Displays zwar populär wurden, aber noch nicht so weit verbreitet waren, stark nachgefragt. Ich weiß nicht, ob 4 Zoll im Jahr 2018 dann doch ein bisschen zu wenig, selbst für diese Preisklasse, ist.

Trotzdem könnte ich mir gut vorstellen, dass Apple diesen Schritt macht. Ein iPhone SE 2 mit der Hardware des iPhone 8 würde kaum Entwicklungskosten und vor allem kaum steigende Produktionskosten bedeuten. Man könnte es einfach aktualisieren und weitere zwei Jahre anbieten. Und wenn es nicht mehr gekauft wird, dann stellt man es eben ein. Ein großes Risiko würde man damit nicht eingehen.

Spannend wäre dann, welche Features am Ende ins SE 2 kommen und welche nicht. Eine Dual-Kamera sicher nicht, doch wie sieht es mit 3D Touch aus? Oder mit Qi? Es wären keine aufwändigen Features, aber sie würden mehr Kosten bedeuten. Und was ist mit dem Kopfhöreranschluss, bleibt der dann weiter erhalten?

Warten wir mal die kommenden Wochen ab, da wird es sicher noch die ein oder andere Meldung geben. Apple könnte das iPhone SE 2 im März präsentieren.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.