Apple Karten: Spurassistent, Indoor Karten und Tempolimits kommen

Hardware

Apple hat gestern bekanntlich iOS 11 angekündigt, zu dem ihr im Blog bereits einige Details lesen könnt. Auch die Karten-App wird zukünftig verbessert.

In iOS 11 verbessert Apple seine Karten-App mit drei nützlichen und teilweise überfälligen Funktionen. Zunächst einmal wird (endlich) ein Spurassistent integriert. Der soll gerade auf Autobahnen dabei helfen, sich frühzeitig korrekt einzuordnen. Auch launcht man in der neuen Karten-App Indoor Karten, ein Feature, was viele bereits aus Google Maps kennen dürften. Ich finde das vor allem in großen Einkaufszentren ganz nützlich.

Ebenfalls nützlich dürfte die Anzeige der aktuellen Tempolimits werden. Diese Funktion soll ja bekanntlich auch für Google Maps kommen, aber wohl erstmal nur in den USA. Hier könne Apple durchaus punkten, wenn man die Anzeige der Tempolimits, ähnlich wie bei Here WeGo Maps, auch in Deutschland verfügbar macht.

WWDC 2017: Das hat Apple gestern alles vorgestellt6. Juni 2017 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.