Apple Karten: Spurassistent, Indoor Karten und Tempolimits kommen

Apple hat gestern bekanntlich iOS 11 angekündigt, zu dem ihr im Blog bereits einige Details lesen könnt. Auch die Karten-App wird zukünftig verbessert.

In iOS 11 verbessert Apple seine Karten-App mit drei nützlichen und teilweise überfälligen Funktionen. Zunächst einmal wird (endlich) ein Spurassistent integriert. Der soll gerade auf Autobahnen dabei helfen, sich frühzeitig korrekt einzuordnen. Auch launcht man in der neuen Karten-App Indoor Karten, ein Feature, was viele bereits aus Google Maps kennen dürften. Ich finde das vor allem in großen Einkaufszentren ganz nützlich.

Ebenfalls nützlich dürfte die Anzeige der aktuellen Tempolimits werden. Diese Funktion soll ja bekanntlich auch für Google Maps kommen, aber wohl erstmal nur in den USA. Hier könne Apple durchaus punkten, wenn man die Anzeige der Tempolimits, ähnlich wie bei Here WeGo Maps, auch in Deutschland verfügbar macht.

WWDC 2017: Das hat Apple gestern alles vorgestellt6. Juni 2017 JETZT LESEN →

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Netflix: Das sind die November-Neuheiten 2019 in Unterhaltung

Huawei: Rekord von 2018 bereits geknackt in Marktgeschehen

Google Assistant: Neue Stimme landet in Deutschland in News

Freenet Mobile: Kein Anschlusspreis für LTE-Tarife in Tarife

Click to Pay: Mastercard, Visa, American Express und Discover starten Online-Bezahldienst in Fintech

Xiaomi: Neues Smartphone entdeckt in Smartphones

Google Stadia: Premiere Edition geht an den Start in Gaming

Elektroauto: Lexus zeigt Vision für die Zukunft in Mobilität

MX-30: Mazda zeigt erstes Elektroauto in Mobilität

Mobvoi TicWatch Pro erhält Schlafüberwachung in Wearables