WWDC 2017: Das hat Apple gestern alles vorgestellt

Apple hat Entwickler und Presse am gestrigen Abend zu einer Keynote im Rahmen der WWDC eingeladen und zahlreiche Ankündigungen gemacht.

In diesem Beitrag möchte ich kurz zusammenfassen, was Apple gestern alles gezeigt hat. Apple hat das WWDC-Event in insgesamt 6 große Ankündigungen eingeteilt.

  1. Die erste Ankündigung war schnell abgehakt: Amazon Prime Video kommt auf den Apple TV. Aber erst später in diesem Jahr. Vermutlich auch erst gemeinsam mit dem Apple TV 5, der dann 4K unterstützt.
  2. Es gibt aktualisierte iMacs und einen iMac Pro, der im Dezember kommt.
  3. Im Herbst wird es ein Update auf watchOS 4 geben, was meiner Meinung nach die langweiligste Ankündigung gestern war. Hier hätte ich wirklich mit mehr gerechnet.
  4. Die nächste macOS-Version wird High Sierra heißen und kommt ebenfalls im Herbst.
  5. Natürlich wird es auch iOS 11 im Herbst geben, zusammen mit einem ganz neuen App Store. Apple hat sich in diesem Jahr auf die iPads bei iOS 11 konzentriert und passend dazu auch zwei neue Pro-Modelle vorgestellt.
  6. Der Siri-Lautsprecher wird HomePod heißen, kommt aber erst nächstes Jahr nach Deutschland.

Falls ihr euch die komplette Keynote anschauen wollt, dann könnt ihr das bei Apple machen. Ich empfehle euch dann aber eher diese kurze Zusammenfassung:

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Huawei Mate X: Globaler Start wird geprüft in Smartphones

Sony WF-1000XM3 im Test in Testberichte

simply Herbst-Special: 10 GB LTE-Datenvolumen für 14,99 Euro in News

Nissan zeigt Konzeptauto „für eine neue Ära“ in Mobilität

Sony Xperia 1 Professional Edition vorgestellt in Smartphones

Netflix: Das sind die November-Neuheiten 2019 in Unterhaltung

Huawei: Rekord von 2018 bereits geknackt in Marktgeschehen

Google Assistant: Neue Stimme landet in Deutschland in News

Freenet Mobile: Kein Anschlusspreis für LTE-Tarife in Tarife

Click to Pay: Mastercard, Visa, American Express und Discover starten Online-Bezahldienst in Fintech