Apple macOS Sierra erscheint am 20. September

Apple wird das im Juni angekündigte Desktop-Betriebssystem macOS Sierra am 20. September als finale Version an seine Nutzer verteilen.

Wie auf der Upgrade-Seite zu macOS zu lesen ist, soll die neue Systemversion ab diesem Tag kostenfrei im Mac App Store zur Verfügung stehen.

Apple bringt mit dem Update seines Desktop-Betriebssystems Siri auf den Mac. Der Sprachassistent ist tief ins System integriert und kann diverse, auch kontextabhängige, Suchen z.B. im Dateisystem durchführen. Mit macOS Sierra kann man über iCloud automatisch alle Dokumente auf dem Schreibtisch und im Dokumente-Ordner auf jedem Mac, iOS-Gerät und einem PC spiegeln.

Mit Universal Clipboard sind die Inhalte in der Zwischenablage über alle Apple-Geräte hinweg via iCloud verfügbar. Auch bringt Apple Tabs in (fast) jede App, auch für die Programme von Drittentwickler, die dafür ihre Software auch nicht anpassen müssen. Alle Neuerungen könnt ihr hier einsehen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung