Apple: Online-Support künftig kostenpflichtig für Geräte außerhalb der Garantie

apple_logo_header

Apple wickelte die meisten Support-Anfragen bisher kostenlos ab – auch für Geräte außerhalb der Garantiezeit. Für den Online-Support wird sich das künftig ändern.

Bisher war Apple immer für den überdurchschnittlich guten Kunden-Support bekannt, was sicherlich auch daran lag, dass man sich meist auch kostenlos Geräten annahm, die über der Garantiezeit lagen. Laut einem Bericht von 9to5Mac wird sich das in Bezug auf den Online-Chat-Support künftig ändern. Apple habe dafür bereits ein neues Bezahlsystem entwickelt; der Support für Geräte außerhalb der Garantie wird dann kostenpflichtig.

Laut dem Bericht wird ein Support-Ticket für entsprechende Geräte künftig 19 US-Dollar kosten. Ausnahmen wird es aber weiter geben, denn über das neue Ticketsystem wird man Gründe angeben können, nach denen der Support, laut Meinung des jeweiligen Nutzers, kostenlos erfolgen soll. Das neue System soll darüber hinaus auch die Abwicklung von Reparaturterminen und natürlich zur entsprechenden Bezahlung beherrschen.

Apple wird sicherlich eine ganze Menge Support-Anfragen bekommen – vor allem auch online. Eine pauschal erstmal kostenpflichtige Hürde dürfte das dann auf jeden Fall eindämmen, des Weiteren wird man Nutzer auf bereits bestehende Hilfeinformationen verweisen, mit denen das ein oder andere Problem wohl auch ohne aktives Eingreifen durch Apple-Mitarbeiter gelöst werden kann.

Nichtsdestotrotz wird es die Nutzer sehr wahrscheinlich erstmal verärgern, dass der bisher gekannte kostenlose und gute Support so unter Umständen eingeschränkt wird. Ein Stück weit wird das aber wahrscheinlich auch davon abhängen, wie restriktiv Apple bei der Anfrage kostenloser Support-Tickets agieren wird. Des Weiteren gilt natürlich zu beachten, dass dies nur für Geräte außerhalb der Garantiezeit gilt – bei so manch anderem Hersteller bekommt man dann wahrscheinlich gar keinen Support mehr. Wie dem auch sei: Würde euch das verärgern?

Apple Online Support kostenpflichtig

Quelle 9to5Mac via Macerkopf

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.