Apple: Patent behandelt POI-Orientierung für Navigationsansagen

Apple Maps

Die Navigations-Ansagen der Routenführung mit Apple Maps sollen eingängiger werden, ein eingereichtes Patent strebt dazu die Orientierung an auffälligen Gebäuden und POIs an.

Bis auf die Standard-Ansagen wie „links abbiegen nach 400 Metern“, „im Kreisverkehr die 3. Ausfahrt nehmen“ und das obligatorische „Bitte wenden“ bekommt man von Navigationssystemen selten etwas zu hören. Einem jetzt veröffentlichten Patentantrag zufolge möchte Apple die Navigation persönlicher gestalten und denkt dafür über abwechslungsreichere Ansagen nach.

So sieht das Unternehmen aus Cupertino für die Ansagen eine Orientierung an markanten Punkten vor, um das richtige Abbiegen zu gewährleisten. Meterzahlen würden somit nicht mehr die einzige Grundlage der Navigationsansangen darstellen; stattdessen sind Hinweise, wie „nach dem Supermarkt die rechte Abfahrt nehmen“ vorstellbar. Gerade für Apple Carplay dürfte eine Verbesserung des Navigationserlebnisses von hoher Bedeutung sein.

Komplett neu ist die Idee nicht, so kann ich mich daran erinnern, dass das Garmin-Navigationsgerät ein „Abbiegen nach dem weißen Gebäude“ vorschlug. Diese Funktion hat den Namen „Garmin Real Directions“ erhalten und klingt doch sehr ähnlich wie die wenige Monate später eingereichte Apple-Umsetzung.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.