Apple: Preispolitik der Lightning-Kabel

Zubehör

Das Thema ist zwar ein gefundenes Fressen für alle Apple-Kritiker, aber da es mich selbst etwas aufregt, will ich es kurz aufgreifen. Es geht um die Preispolitik der Lightning-Kabel bei Apple. Ich selbst nutze Geräte aller Systeme und benötige natürlich auch Zubehör dafür. Nun halten die Hersteller die Nutzer eigentlich immer an, nur Original-Zubehör oder aber zertifiziertes Zubehör zu nutzen. Wenn die Qualität und der Preis stimmt, komme ich dieser Bitte gerne nach, bei den Lightning-Kabeln von Apple ist beides nicht der Fall.

Die Apple-Kabel schauen schick aus und der Stecker lässt sich prima benutzen, das war es aber auch. Ein billiges 0815-USB-Kabel hatte bei mir noch nie Abnutzungen oder Bruchstellen im Bereich, an dem das Kabel in den Stecker übergeht, die Apple-Kabel schon und das nicht erst bei den neuen Kabeln, es war (gefühlt) nie anders.

Zudem ist die Preispolitik wie gesagt mehr als bescheiden. Ein 0,5 Meter langes Lightning-Kabel kostet im Apple Store 19 Euro, saftig. Will man die doppelte Länge, bekommt man diese kostenfrei oben drauf, ein 1 Meter Lightning-Kabel kostet nämlich ebenfalls 19 Euro. Einen weiterer Meter reines Kabel lässt sich Apple nun mit 10 Euro mehr vergolden, denn das neue 2 Meter Lightning-Kabel kostet 29 Euro.

Ich greife dann doch lieber zum AmazonBasics Lightning-USB-Kabel oder dem 3 Meter langen Kabel von Griffin. Beide sind zu empfehlen, auch wenn sie im Vergleich zu USB-Kabeln dennoch recht teuer sind.


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um das Kommentarsystem nutzen zu können, musst du dem Einsatz von Cookies zustimmen.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.