Apple: Rücknahmeprogramm für USB-Netzteile in 30 Ländern gestartet

CC_origin_2345254978

Apples Rücknahmeprogramm für USB-Netzteile startet in weiteren Ländern und ermöglicht so den Erwerb von Original-USB-Netzteilen im Austausch gegen Netzteile von Drittanbeitern. Apple hat eine extra Unterseite für das Programm bereitgestellt, auf der es weitere Informationen gibt. Deutschland, Österreich und die Schweiz sind ebenso dabei. Zum Ablauf sagt Apple folgendes:

Für einen begrenzten Zeitraum können Sie ein Apple USB-Netzteil zum Sonderpreis von 10 € (einschließlich MwSt.) kaufen. Als Voraussetzung brauchen Sie lediglich mindestens ein USB-Netzteil abzugeben und Ihr iPhone, iPad oder Ihren iPod zu einem Apple Store oder einem teilnehmenden autorisierten Apple Service Provider zu bringen, damit die Seriennummer geprüft werden kann. Der Sonderpreis gilt bis zum 18. Oktober 2013 für Apple USB-Netzteile und ist auf ein Netzteil pro iPhone, iPad und iPod begrenzt, dessen Eigentümer Sie sind.

Das Rücknahmeprogramm an sich ist eine freiwillige Aktion von Apple, nachdem Berichte über defekte NoName-Netzteile die Runde machten und es wohl auch einen Todesfall dadurch gab, will man vermeiden, dass Kunden solche Netzteile weiterhin benutzen. Auf lange Sicht verdient natürlich Apple am Originalzubehör kräftig mit.

photo credit: easonlam cc via macrumors

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.