Apple testet „smarte“ Brille

Google Glass

Apple soll intern an einer smarten Brille arbeiten, welche unter anderem auch mit einer Augmented Reality-Funktion daher kommt. Noch ist nichts final.

Nach der Apple Watch könnte das nächste Wearable von Apple eine smarte Brille sein, so ein exklusiver Bericht von Bloomberg. Das Unternehmen soll aktuell mit dem Gedanken spielen eine solche Brille auf den Markt zu bringen. Das Projekt ist jedoch in einem sehr frühen Stadium und wäre frühestens 2018 marktreif.

Wie Bloomberg berichtet soll Apple mit anderen Lieferanten im Gespräch sein und bereits erste Bestellungen für so ein Gadget aufgegeben haben. Es handelt sich bei diesen Bestellungen allerdings um sehr kleine Mengen, die darauf hindeuten, dass Apple so ein Gadget nur testet und noch keine Massenproduktion geplant hat.

Apple has talked about its glasses project with potential suppliers, according to people familiar with those discussions. The company has ordered small quantities of near-eye displays from one supplier for testing, the people said. Apple hasn’t ordered enough components so far to indicate imminent mass-production, one of the people added.

Apple noch ohne VR/AR-Gadget

Die smarte Brille von Apple könnte sich über Bluetooth mit dem iPhone verbinden und soll unter anderem eingehende Nachrichten und andere Mitteilungen auf dem kleinen Display vor dem Auge des Nutzers darstellen können. Apple testet ja gerne neue Produkte, das heißt aber nicht, dass es diese auf den Markt schaffen.

Bei einer smarten Brille wäre ich persönlich kritisch. Google ist hier mit Glass bereits gescheitert. Zumindest auf dem Konsumentenmarkt. Ich kann mir kaum vorstellen, dass es Apple daher noch mal probieren wird. Die Themen „Virtual Reality“ und „Augmented Reality“ sind jedoch im Trend. Apple wird hier sicher auch irgendwann angreifen. Ich vermute, dass das aber frühestens 2018 passieren wird.

The glasses may be Apple’s first hardware product targeted directly at AR, one of the people said. Cook has beefed up AR capabilities through acquisitions. In 2013, Apple bought PrimeSense, which developed motion-sensing technology in Microsoft Corp.’s Kinect gaming system. Purchases of software startups in the field, Metaio Inc. and Flyby Media Inc., followed in 2015 and 2016.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung