Sports EarPods: Apple patentiert Headset mit Gestensteuerung

Apple AirPods

Apple könnte an einem neuen Headset namens Sports EarPods arbeiten, das sich an Sportler richtet und das iPhone über Gesten steuern möchte.

Heute ist ein Patent aufgetaucht, welches ein Produkt namens „Sports EarPods“ beschreibt und von Apple stammt. Dort wird unter anderem beschrieben, wie das Headset in Kombination mit dem iPhone die Fitness-Daten aufzeichnen kann.

Apple beschreibt jedoch auch, wie man das iPhone mit dem Headset über Gesten steuern kann. So soll eine bestimmte Kopfbewegung zum Beispiel während der Musikwiedergabe dafür sorgen, dass ein Lied übersprungen wird. Oder man mit einer bestimmten Bewegung die Musik pausiert. Oder mit einer Bewegung einen Anruf annimmt. Die Möglichkeiten und Bewegungen könnten vielfältig sein.

The movement of the user’s head can be utilized to invoke commands for the media playback device. For example, moving one’s head in a predetermined manner can be considered as a gesture. In the case of the media playback device such a gesture can cause play, pause, next, back, skip, volume up, or the volume down.

Bei Apple spielt das Thema Fitness und Musik eine große Rolle. Ich könnte mir eine Sport-Version der AirPods sehr gut vorstellen. Man sollte jedoch bedenken, dass das Patent zwar jetzt öffentlich gemacht wurde, allerdings schon von 2008 stammt.

Es ist also möglich, dass Apple diese Idee mittlerweile entweder weiterentwickelt, oder sie verworfen hat. Die Steuerung über Gesten mit dem Kopf halte ich auch ehrlich gesagt für unpraktisch bei den meisten Sportarten.

Quelle 9TO5Mac

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.