Kommentar: Über ein Jahr mit Apple TV+

Apple Google Tv Header

Mit dem Apple iPhone 11 Pro gab es auch eine recht großzügige Testphase für Apple TV+, die sich immer wieder verlänger hat. Nun läuft sie jedoch aus.

Einige von euch werden sicher auch seit über einem Jahr kostenlos mit Apple TV+ unterwegs sein, da Apple das Probeabo der ersten Stunde immer wieder für diese Nutzer verlängert hat. Doch Ende Juni läuft es aus und es deutet sich auch nicht an, dass diese Nutzer eine weitere Gratisphase bekommen werden.

Ich gehöre dazu und wir stellen uns daher gerade die Frage: Bleiben wir bei Apple TV+ oder wird das Abo gekündigt. Wir werden noch den Juli bezahlen, dazu gleich mehr, dann aber kündigen. Allerdings ist geplant, dass wir sicher ein bis zweimal pro Jahr einen Monat buchen werden, denn es gibt dort gute Inhalte.

Apple TV+ mit guter Qualität

Die Qualität von Apple TV+ ist meiner Meinung nach sehr gut, zumindest dort, wo ich es überwiegend genutzt habe: Mit einem älteren Apple TV 4K. Über die Qualität der Serien und Filme kann man immer streiten, sowas ist subjektiv, aber Apple hat bei vielen Inhalten oft eine bessere Qualität, als sie z.B. Netflix bietet.

Uns haben jedoch auch einige Serien überzeugt, darunter vor allem Ted Lasso als das Highlight von Apple TV+. Das sehen auch andere so und Apple hat den Hype erkannt und schlachtet ihn derzeit kurz vor dem Start der zweiten Staffel aus. Ich gehe fest davon aus, dass die Serie im Programm von Apple bleiben wird.

Ted Lasso Header

Es gibt noch mehr gute Inhalte wie For All Mankind, Die Snoopy Show, Wolfwalkers und zwei meiner Highlights neben Ted Lasso: Verschwiegen (sehr gut erzählt und ich mag abgeschlossene Mini-Serien) und Mythic Quest. Hier haben wir leider den Fehler gemacht und Staffel 2 gestartet, die sich nun in den Juli streckt.

Apple TV+ mit zu wenigen Inhalten

Doch eine Sache bleibt auch nach über einem Jahr: Es gibt zu wenige Inhalte, um wirklich dauerhaft am Ball zu bleiben. Apple TV+ ist für uns so ein Dienst wie Disney+, den man zusätzlich zu Netflix bucht. Vor allem, wenn man mit Amazon Prime (Video) ja auch noch einen weiteren Streamingdienst nutzen kann.

Apple Tvplus Header

Es werden aber langsam zu viel Dienste und wir fangen an zu pausieren. Amazon Prime Video wurde zum Beispiel mal einige Monate auf Eis gelegt und das wird bei Apple TV+ auch der Fall sein. Ich will das Abo nicht dafür zahlen, dass ich nur eine neue Folge von einer Serie pro Woche bekomme, das lohnt sich nicht.

Grundsätzlich muss ich aber sagen, dass ich recht lange benötigt habe, um mit Apple TV+ „warmzuwerden“. In den ersten Monaten habe ich den Dienst gar nicht genutzt, weil mich zum Beispiel das „Highlight“ See nicht wirklich packte. Doch mit Ted Lasso bekam Apple TV+ eine zweite Chance, die sich gelohnt hat.

Mein Fazit zu Apple TV+

Apple hat es genau richtig gemacht und das Abo immer wieder verlängert. Nun will man logischerweise langsam auch Geld verdienen und hat ja auch ein gewisses Portfolio aufgebaut. Am Anfang war das viel zu wenig, jetzt ist es ganz passabel, um den Dienst (so meine Meinung) alle paar Monate mal zu buchen.

Wird Apple TV+ irgendwann eine konstante Größe bei uns? Danach sieht es im Moment nicht aus, weil wir eben kein Fernsehen mehr schauen und daher viel mehr Inhalte benötigen. Netflix setzt zwar mittlerweile oft auf Quantität statt auf Qualität, aber lieber so, als gar keine Serien zum Streamen zu haben.

Netflix ist also aktuell die Basis, doch die wird immer wieder mit anderen Diensten wie Amazon Prime Video, Disney+ oder eben Apple TV+ in Zukunft ergänzt.

Apple Tv Sony Header

Mal schauen, wie sich das nun entwickelt, aber selbst wenn es so bleibt, dann ist das für mich okay. Es gibt Dienste, die wir dauerhaft nutzen (wer weiß, eine Pause bei Netflix ist auch nicht ausgeschlossen) und welche, die wir in Zukunft einfach ab und an zusätzlich für ein paar Wochen und spezielle Serien buchen werden.

Ist sowas nicht nervig? Nein, finde ich ehrlich gesagt nicht. Und das große Angebot sorgt für Konkurrenz und das sorgt dann für mehr und für bessere Inhalte.

Den Juli nehmen wir bei Apple TV+ noch mit, die zweite Staffel von Ted Lasso aber nicht. Vermutlich werden wir Foundation im Winter abwarten und dann alles bei Apple TV+ nachholen, was wir im Sommer und Herbst verpasst haben. Doch ich freue mich darauf und finde Apple TV+ mittlerweile besser, als ich erwartet habe.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.