Apple veröffentlicht iOS 9.2.1

Apple hat iOS 9.2.1 veröffentlicht, große Neuerungen gibt es jedoch nicht.

Ab sofort wird die neueste Aktualisierung von Apples Betriebssystem für iPhone, iPad und iPod Touch ausgerollt. Wie erwartet enthält das Update keine großartigen Neuerungen, sondern enthält lediglich die üblichen Fehlerbehebungen. Der Download der gut 30 MB an Daten dürfte damit nicht allzu lange brauchen und kann wie gewohnt über das Einstellungsmenü angestoßen werden. Im Changelog heißt es:

Dieses Update enthält Sicherheitsupdates und Fehlerbehebungen. Es wird u.a. ein Problem behoben, das beim Verwenden von einem MDM-Server das Abschließen von App-Installationen verhindern konnte.

Auch Mac-Nutzer können mit OS X 10.11.3 ab heute auf eine neue Firmware zurückgreifen, auch hier gibt es außer Bugfixes jedoch nichts zu sehen.

Quelle: appgefahren

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Tesla Model 3: Mein erster Eindruck in Mobilität

Sony PS5: DualShock 5 Controller wohl mit vielen Funktionen in Gaming

OnePlus: Drittes Smartphone für Anfang 2020 geplant in Smartphones

Elektroautos: Markt bricht kurzfristig ein in Mobilität

Elektroautos: Tesla jetzt Nummer 1 in Mobilität

Nokia hat jetzt einen Smart TV in Unterhaltung

PremiumSIM: 5 GB Datenvolumen für 9,99 Euro mtl. in Tarife

Volksbanken verschieben Apple Pay in Fintech

Vodafone halbiert SIM-Kartenhalter in Vodafone

Klarmobil startet Nikolausaktion in Tarife