Apple verstößt laut ITC nicht gegen Motorolas WiFi-Patent

News

Wir erinnern uns kurz: Im letzten April hat ein Richter der Internationalen Handelskommision (ITC) festgestellt, dass Apple bei den eigenen Geräten ein WiFi-Patent von Motorola verletzt. Nun wurde dieses Urteil überprüft, wodurch das ITC dieses revidierte und auf Grund dessen kommuniziert, dass Apple besagtes Patent nicht verletzen würde.

Nach dem haushohen Sieg gegen Samsung ist dies natürlich ein weiterer kleiner Erfolgsschritt für Apple – trotzdem ist diese Angelegenheit noch nicht komplett beendet. Nach der Überprüfung wird der Fall zurück an den Richter gehen, der das ursprüngliche Urteil fällte. Eine endgültige Entscheidung wird für 2013 erwartet. Bis dahin heißt es Abwarten und gespannt darauf sein, wie sich die verschiedenen Patenstreitigkeiten bis dahin entwickeln werden.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.