Apple Watch: Health-Funktionen sorgen für positives Marketing

Apple Watch Series 4 Test1

Apple hat sich bei der Apple Watch immer mehr auf den Bereich „Health“ konzentriert. Mit der Series 4 wurde nun ein Höhepunkt erreicht.

Die neue Apple Watch besitzt nämlich erstmals eine EKG-Funktion. Diese ist seit letzter Woche verfügbar, jedoch nur in den USA. Doch noch nicht mal eine Woche nach dem Start der EKG-Funktion gibt es bereits den ersten „positiven“ Beitrag bei Reddit. Positiv, weil ein Watch-Nutzer eine Warnung bekam und zum Doktor ging. Und siehe da, dieser Besuch war überfällig.

Die Gründe, warum Apple in diese Richtung geht, sind klar. Je besser die Apple Watch in diesem Bereich wird, desto besser verkauft sie sich. Aber je besser die Funktionen werden, desto mehr berichten die Nutzer darüber. Und schon wird es zum Selbstläufer, es ist kostenloses Marketing.

Apple Watch: Echte Stories als Werbevideos

Apple selbst hat das Potential auch erkannt und auch zwei Videos zum Thema „Real Stories“ veröffentlicht. Hier berichten Nutzer über die Erfahrung mit der Apple Watch und ja, das ist teilweise sehr emotional.

Auch beim Besuchen der Produktseite von Apple wird man direkt von einem „Für dein besseres Ich“ begrüßt. Technische Features rücken in den Hintergrund, die Seite hebt zwar kurz das neue Design hervor, zeigt dann aber direkt vier Sportarten. Gleich drei Health-Bereiche haben eine eigene Kategorie bei Apple bekommen: Training, Aktivität und Gesundheit.

Mit einer EKG-Funktion hätten viele sicher nicht gerechnet, ich bin aber mal gespannt, in welche Richtung Apple hier in Zukunft noch gehen wird. 2018 hat gezeigt, dass Apple den Health-Markt dominieren möchte.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.