Apple Watch: Das Nike-Sportband ist ein Tipp für den Sommer

Apple Watch Nike Band Blau3

Heute gibt es von mir einen ganz kurzen Tipp für alle, die gerne das Sportband der Apple Watch tragen, im Sommer aber vermehrt darunter schwitzen.

Als Apple die zweite Generation der Watch präsentierte, zeigte man auch eine Nike-Version. Diese wird bis heute verkauft und seit dem Frühjahr kann man die Nike-Bänder auch einzeln kaufen. Vor ein paar Wochen wurden außerdem auch neue Farben gezeigt, die man mittlerweile im freien Handel bekommt. Eine davon habe ich mir geholt, das Nike-Sportarmband in Dunkelblau/Schwarz.

Apple Watch Nike Band Blau2

Als die Nike-Version der Apple Watch vorgestellt wurde, habe ich schon mit dem Band geliebäugelt, doch es war ja kein Thema, da es exklusiv für die Nike-Version angeboten wurde. Kurze Zeit später gab es dann die ersten Kopien, doch nach zwei Armbändern habe ich das aufgegeben, da die Qualität in meinem Fall zwei Mal sehr bescheiden war. So ein Fake kostet übrigens gerade mal 12 Euro auf Amazon.

Nach der Ankündigung, dass man die Bänder nun einzeln bekommt, habe ich dann zugeschlagen. Beziehungsweise, ich habe noch kurz überlegt und mir dann direkt das blaue Band geholt. Gefällt mir persönlich sehr gut und ich wollte auch mal eine andere (aber trotzdem dezente) Farbe zum schwarzen Sportarmband.

Apple Watch Nike-Band ist nicht günstig

60 Euro ist ehrlich gesagt zu teuer. Da ich die Apple Watch jeden Tag vom Morgen bis zum Abend trage, habe die 60 Euro dann aber eben mal gezahlt. Wie gesagt, die günstigen Alternativen waren bei mir alle zu billig bei der Verarbeitung.

Das Sportarmband ist übrigens mein Favorit, da ich 5-6 Mal die Woche Sport mache und nicht ständig das (Nylon/Leder-)Armband wechseln möchte.Apple Watch Nike Band Blau1

Aktuell ist Sommer und extrem warm. Ich habe, wie im letzten Jahr, festgestellt, dass man unter dem normalen Sportarmband im Sommer noch mehr schwitzt. Das Nike-Band war für mich also nicht wegen der Optik, sondern den Löchern interessant. Es wurde von Nike speziell für Läufer, die viel schwitzen, entwickelt.

Apple Watch Nike-Band ist angenehm beim Sport

Nach ein paar Wochen mit dem Band bin ich sehr zufrieden damit. Zum einen ist es die gewohnte Qualität vom Sportarmband und man schwitzt tatsächlich weniger mit dem Band. Beziehungsweise der Schweiß bündelt sich nicht mehr so stark unter dem Band am Handgelenk. Vor allem jetzt im Sommer bei 35 Grad im Schatten ist das beim Sport ein Mehrwert. Falls ihr euch vielleicht schon mal die Frage gestellt habt, ob das Band auch einen Effekt hat: Ja, ich finde es gibt einen.

Ich hätte mir übrigens gerne das NikeLab-Band geschnappt, doch das wird nur mit der NikeLab-Watch und nicht einzeln verkauft. Als das bekannt wurde wollte ich mir das Band in Schwarz holen, doch es wurde das Band in Dunkelblau/Schwarz.

Das Apple Watch Nike-Armband gibt es unter anderem bei Nike, oder bei Apple. Meine Farbe ist unter anderem auch im Online Shop von Media Markt verfügbar. Eine Übersicht mit weiteren Shop findet ihr im Preisvergleich von Idealo.

In den lokalen Gechäften findet man die Nike-Bänder (einzeln) nicht so häufig. Vor allem nicht, wenn man eine der neuen Farben haben möchte. Eine Ausnahme sind die Apple Stores, doch nicht jeder hat so einen in seinem Umkreis.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.