Apple Watch: SDK für native Apps wird auf der WWDC 2015 gezeigt

Apple Watch Menü

Apple möchte auf der WWDC im kommenden Monat eine erste Vorschau auf das neue SDK für die Apple Watch geben. Dieses soll es ermöglichen native Anwendungen und Spiele für die Smartwatch zu entwickeln.

Einer der wohl größten Kritikpunkte bei der Apple Watch sind die ersten Apps, es gibt zwar viele, viele sind aber auch Müll. Schlecht programmiert, einfach nur lieblos angepasst und extrem langsam. Nicht alle Apps sind so und viele Entwickler haben das Problem bereits erkannt und schon angekündigt, dass sie ihre App überarbeiten werden. Doch sie sind nicht alleine Schuld.

Ein großes Problem ist auch, dass es keine nativen Apps für die Smartwatch gibt. Sprich, Apps, die direkt auf der Uhr und komplett ohne Anbindung an das iPhone laufen. Apps, die alle Sensoren der Apple Watch nutzen können. Die Apps von Apple können das natürlich. Doch bald sollen auch Entwickler die Chance bekommen. Das SDK möchte man auf der WWDC 2015 zeigen.

quelle re/code

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Apple iPhone 2020: Fünf Modelle erwartet in Smartphones

Spotify Jahresrückblick 2019 verfügbar in Dienste

AVM FRITZ!Powerline 510E und 530E erhalten Update in Firmware & OS

Moovi verkauft E-Scooter mit Versicherung in Mobilität

GALERIAmobil wurde eingestellt in Tarife

Audible-Hörbücher landen auf neuem Kindle Kids Edition in Dienste

Google Play Deal-Donnerstag: 9 Leihfilme günstiger in Unterhaltung

VW Golf 8: Volkswagen startet mit magerem Angebot in Mobilität

Software-Update: Jaguar spendiert dem I-Pace mehr Reichweite in Mobilität

Ohne Google-Apps: Huawei pusht die AppGallery in Marktgeschehen