Apple WWDC 2016 live verfolgen

In wenigen Stunden startet die WWDC 2016 und Apple wird uns zeigen, wohin die Reise in den kommenden Wochen geht. Zumindest auf Software-Ebene.

Um 19 Uhr deutscher Zeit wird Tim Cook die diesjähriges WWDC, das größte Apple-Event für Entwickler, eröffnen. Wie in jedem Jahr gehen wir davon aus, dass Apple einen Blick auf die kommenden Monate werfen wird. Mit dabei: iOS 10, macOS 10.12, der neue Name scheint gesetzt, watchOS 3.0 und vieles mehr.

WWDC Video-Livestream

Wie in jedem Jahr wird man das Event live verfolgen können. Dafür gibt es mehrere Optionen. Eine davon ist ein Gerät von Apple zu nutzen und mit Safari die eigene Webseite für die WWDC zu besuchen. Alternative geht das auch mit dem Edge-Browser und Windows 10. Andere Browser werden von Apple nicht unterstützt.

Eine zweite Option ist über den Apple TV, hier gibt es wie immer eine offizielle App. Eine dritte Option ist den VLC-Player für das Streaming zu nutzen. Diesen gibt es auch für ältere Windows-Versionen und Android. Dort müsst ihr die Option für die Eingabe eines Streams suchen und laut 9TO5Mac diesen Link rein kopieren:

http://p.events-delivery.apple.com.edgesuite.net/15pijbnaefvpoijbaefvpihb06/m3u8/atv_mvp.m3u8

Der Link funktioniert womöglich noch nicht und wird erst wenige Minuten vor dem Event online gehen. Natürlich werden wir über alle Neuigkeiten berichten.

mobiFlip.de Live-Seite mit Chat →

WWDC-Prognose

Neue Hardware werden wir auch in diesem Jahr nicht zu sehen bekommen, da bin ich mir spätestens seit diesem Gerücht sicher. Apple hat zwar noch einiges in der Pipeline für die zweite Jahreshälfte, wird dafür aber wohl eigene Events nutzen.

Ein großer Fokus wird auf iOS 10 und Siri liegen. Vor allem Siri wird eine zentrale Rolle spielen. Apple wird den Dienst nicht nur auf den Mac bringen, man wird auch einige Schnittstellen für Entwickler öffnen. Das scheint ziemlich sicher.

OS X bekommt sehr wahrscheinlich einen neuen Namen und wird in Zukunft macOS genannt. Viel ist aber, von Siri abgesehen, nicht über die neue Version bekannt.

Gespannt bin ich auch auf tvOS 10 und watchOS 3, ich glaube wir werden auch hier eine Vorschau auf das nächste große Update bekommen. Es würde mich außerdem nicht wundern, wenn Apple neue Bänder für die Watch zeigt. Eine neue Generation kommt dann aber vermutlich erst im Herbst auf den Markt.

Und sonst? Ich glaube vier große Updates für die eigenen Produkte reichen für eine lange Keynote durchaus aus. Die WWDC ist nicht für Überraschungen bekannt, für neue Hardware wird Apple eigene Events in Q3 und Q4 2016 nutzen. Es gibt aber noch ein neues Gerücht für Android-Nutzer: iMessage könnte kommen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.