Apples dreckige Cloud – Weltweite Greenpeace-Aktion in Apple-Läden (Video)

Oha, eben erreicht mich eine Mail von Greenpeace, welche folgendes Video und einige Infos zu einer Greenpeace-Aktion in Apple-Läden enthält. Greenpeace wirft Apple (und auch Microsoft sowie Amazon) vor, eine „dreckige Cloud“ zu betreiben. Damit ist gemeint, dass Apple den Strom für die hauseigene iCloud nicht aus regenerativen Energien bezieht. In diesem Zusammenhang gab es also gestern eine Putzaktion in einigen Apple-Läden, die natürlich nur symbolischen Charakter hatten. Apple hat den Angaben von Greenpeace bereits widersprochen und stellt diese als fehlerhaft dar. Einen (grünen) Daumen nach oben haben übrigens Google, Yahoo und Facebook erhalten, da diese Unternehmen vermehrt auf erneuerbare Energien setzen. 

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

3D-Drucker-Roundup No. 55: Der Pokéball und Cura 4.3 in Devs & Geeks

Ab Montag: 13% Rabatt auf iTunes-Gutscheine in Schnäppchen

Umidigi F2 ab 14. Oktober für 179,99 US-Dollar erhältlich in Smartphones

Techniker-App ausprobiert in Software

backFlip 41/2019: Google Pixel 4 und Xiaomi Mi Band in backFlip

Samsung Galaxy A30s im Test in Testberichte

EMUI 10: Huawei Mate 20 Pro bekommt wohl Android-Update in Europa in Firmware & OS

Dark Mode überall – Dunkelmodus auf allen Geräten automatisieren in Software

Chuwi UBook Pro: Günstiges 2-in-1 startet bei Indiegogo in Tablets

Red Magic 3S startet in Deutschland bei 479 Euro in Smartphones