ARD-Mediathek startet Mobilversion – Apps folgen

ard mediathek mobil

Wie die ARD aktuell mitteilt, steht ab sofort die ARD-Mediathek als Mobilversion zur Verfügung. Unter m.ardmediathek.de kann das Medienarchiv vom Smartphone aus komfortabel genutzt werden. In ca. vier Wochen sollen dann noch entsprechende Apps für Android und auch iOS nachgereicht werden, hier ist zu erwarten, dass diese ähnlich wie die App von Das Erste nur eine Art optimierten Webview in Appform bieten. Ein angepasstes Format für Tablets bietet die Webseite (noch?) nicht, lässt sich aber auch auf diesen problemlos nutzen. Im Player lässt sich die Qualität über Buttons S, M und L steuern, Inhalte in HD-Auflösung werden allerdings nicht zur Verfügung gestellt. Auch neu vorgestellt wurde die Rubrik „Einslike“, dort sollen Inhalte für junge Zuschauer gebündelt werden.

Quelle ard Danke FaceOfIngo!

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Enpass wechselt zum Abo-Modell in Software

Fitbit OS 4.1 kommt im Dezember in Wearables

Google Maps bekommt Übersetzer in Dienste

Pokémon für die Nintendo Switch: Kritik und positive Testberichte in Gaming

Windows 10 November 2019 Update ist da in Firmware & OS

Apple TV: App für Fire TV (3. Gen) ist da in Dienste

Apple Mac Pro und Pro Display kommen im Dezember in Computer und Co.

Apple stellt 16 Zoll MacBook Pro offiziell vor in Computer und Co.

Honor V30 kurz im Teaser-Video zu sehen in Smartphones

Amazon Prime: Kindle Unlimited drei Monate kostenlos nutzen in News