ARD-Mediathek startet Mobilversion – Apps folgen

Dienste

Wie die ARD aktuell mitteilt, steht ab sofort die ARD-Mediathek als Mobilversion zur Verfügung. Unter m.ardmediathek.de kann das Medienarchiv vom Smartphone aus komfortabel genutzt werden. In ca. vier Wochen sollen dann noch entsprechende Apps für Android und auch iOS nachgereicht werden, hier ist zu erwarten, dass diese ähnlich wie die App von Das Erste nur eine Art optimierten Webview in Appform bieten. Ein angepasstes Format für Tablets bietet die Webseite (noch?) nicht, lässt sich aber auch auf diesen problemlos nutzen. Im Player lässt sich die Qualität über Buttons S, M und L steuern, Inhalte in HD-Auflösung werden allerdings nicht zur Verfügung gestellt. Auch neu vorgestellt wurde die Rubrik „Einslike“, dort sollen Inhalte für junge Zuschauer gebündelt werden.

Quelle ard Danke FaceOfIngo!


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um das Kommentarsystem nutzen zu können, musst du dem Einsatz von Cookies zustimmen.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.