ARM Cortex-A76 offiziell vorgestellt

Arm Cortex A76

Das kalifornische Unternehmen ARM hat die neue Cortex-A76-Architektur für leistungsfähige Mobil-Prozessoren angekündigt. Die neuen CPU-Kerne versprechen Leistung auf Notebook-Niveau, sollen aber dennoch sehr effizient arbeiten.

Während die meisten aktuellen SoCs noch auf der Cortex-A73-Architektur basieren, wurde heute bereits der Nachfolger des Nachfolgers vorgestellt. Die neuen Cortex-A76-Kerne sollen verglichen mit den vergangenes Jahr vorgestellten Cortex-A75-Kernen eine Leistungssteigerung um 35 Prozent ermöglichen und dabei 40 Prozent effizienter arbeiten. Verbesserungen gibt es zudem vor allem im Bereich des maschinellen Lernens/KI, wo ARM eine Performancesteigerung auf das 4-fache verspricht.

Doch nicht nur für den CPU-Bereich gibt es Neuigkeiten, auch eine neue GPU wurde auf dem TechDay von ARM vorgestellt. Die neue Mali G76 Grafikeinheit soll 50 Prozent schneller als ihr Vorgänger, die Mali G72, laufen, 30 Prozent energiesparender sein und eine 2,7-fach so hohe Leistung für KI-Operationen besitzen.

Während die Mali G76 womöglich bereits in den kommenden Prozessoren von Samsung, Huawei und MediaTek verbaut sein wird, dürfte es noch etwas länger dauern, bis wir erste SoCs auf Basis der Cortex-A76-Architektur zu Gesicht bekommen. Frühestens 2019 dürften hier die ersten Modelle angekündigt werden.

Quelle: ARM

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.