Asus Eee Pad Transformer verkauft sich gut

Wie es scheint, klappt der Abverkauf eines Honeycomb-Tablets bei ASUS deutlich besser als bei Motorola. Nach ca. 400.000 Einheiten, welche man nach anfänglichen Lieferverzögerungen im April und Mai verkauft hat, peilt man alleine für den Juni weitere 300.000 verkaufte Geräte an.

Mit diesen Verkaufszahlen sichert sich ASUS mal eben Platz zwei in Sachen Tabletverkäufen weltweit hinter dem iPad. Das iPad verkaufte sich seinerzeit direkt am ersten Tag 300.000 mal, während das Motorola Xoom im gesamten Februar 2011 auf „nur“ 100.000 Einheiten kam.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung