Asus ZenBook Pro (UX550) auf der Computex 2017 vorgestellt

Im Rahmen der eigenen Pressekonferenz hat Asus auf der Computex 2017 eine neue Version des ZenBook Pro vorgestellt. Das neue Asus ZenBook Pro hört auf die Modellnummer UX550 und soll ab 1.299 US-Dollar im Juli in den Handel starten.

Asus legt das ZenBook Pro neu auf und bringt schon bald unter der Modellbezeichnung UX550 eine neue Version auf den Markt. Mit einer Dicke von 18,9 mm und einem Gewicht von 1,8 Kilogramm ist das Notebook gemessen an seiner starken Ausstattung ziemlich mobil und dank eines Aluminium-Unibody-Gehäuses auch hochwertig gefertigt. Die 7,3 mm großen Displayränder tragen zudem zu den geringen Abmessungen des Notebooks bei.

Starke Ausstattung und Schnelllade-Technologie

In der Top-Ausstattung verfügt das Asus ZenBook Pro (UX550) über einen Intel Core i7-7700HQ Quad-Core-Prozessor, dem bis zu 16 GB Arbeitsspeicher zur Seite stehen. Als Grafikeinheit verbaut Asus eine aktuelle Nvidia GeForce GTX1050 Ti, mit der Gaming in FullHD-Auflösung möglich sein sollte. Des Weiteren ist noch eine maximal 1 TB große PCIe-SSD verbaut und die Akkulaufzeit soll 12 bis 14 Stunden betragen. Ist die Energie einmal aus, können innerhalb von 49 Minuten zu guter Letzt ganze 60 Prozent nachgetankt werden.

Mit zwei USB Typ C-Ports mit Thunderbolt 3, zwei USB 3.1-Ports, einem HDMI 1.4-Ausgang, einem microSD-Kartenleser und einer Klinkenbuchse hat das neue ZenBook Pro ausreichend Anschlüsse an Bord. Für die Audioausgabe sind übrigens vier Lautsprecher von Harman Kardon verbaut.

Das Asus ZenBook Pro (UX550), welches sich dank eines Fingerabdrucksensors bequem entsperren lässt, soll ab Juli international in den Handel starten. Die Preise beginnen bei 1.299 US-Dollar und werden vermutlich bis auf das Doppelte anwachsen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.