Auf in die „Scumm-Bar“- Fortschritte bei ScummVM für Android

Als die Nachricht vor einigen Monden durch diverse Foren geisterte,war ich hell wach! ScummVM für Android wird entwickelt! Toll! Ich habe mich richtig gefreut, denn mit Zack McCracken oder Guybrush Threepwood auf dem Nexus One die Abenteuer meiner Jugend erneut erleben zu dürfen, das wäre natürlich genial.

Enttäuscht war ich allerdings, als ich die erste Version probierte. Die frei erhältlichen Spiele wie „Beneath a steel Sky“ liefen nicht, oder waren durch die Steuerungselemente unspielbar. Nun gibt es Neuigkeiten. Derzeit wird an einem Port für alle gängigen Android-Versionen gearbeitet und der Fortschritt scheint greifbar zu werden, auch die Android-Versionen höher 2.0 sollen bedient werden.

So wurde von der Seite Android Games Development eine Version der Virtualisierungssoftware für alle gängigen Android-Versionen inklusive FroYo (Android 2.2) veröffentlicht und kann getestet werden. Ich hatte bisher noch nicht die Möglichkeit das ganze zu testen, aber ich werde das sobald wie möglich nachholen! Was sind eure Erfahrungen mit ScummVM für Android?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung