Aufgepasst: Samsung Galaxy S II mit enormen Datenhunger

Blöde Geschichte, die mir unser Leser Jürgen da heute via E-Mail geschickt hat und da es eventuell mehrere Leser betreffen könnte, will ich da mal drauf hinweisen. Wer sich ein Samsung Galaxy S II (Testbericht) zugelegt hat, dem könnte unter Umständen aufgefallen sein, dass er mehr Daten verbraucht, als er eigentlich nutzt. Aber wie das?

Auf dem Gerät gibt es eine App bzw. besser gesagt ein Widget namens AP Mobile, welches sich nicht deinstallieren oder direkt aufrufen lässt. Man kann es nur auf seinen Homescreen legen und erhält dann darin englischsprachige Nachrichten von Associated Press automatisch. Das Tückische daran ist das Intervall in dem es aktualisiert wird, denn das stand bei Jürgen auf 30 Minuten.

Jetzt kommt aber erst der Knaller, das Widget lag nicht auf dem Homescreen, das mit den 30 Minuten hat Jürgen durch Zufall entdeckt, als er der Sache auf den Grund gehen wollte. Soll heißen, ein Widget, welches nicht auf dem Homescreen lag, hat in 24 Tagen fast 500 MB an Daten gefressen. WTF?!  Nun merken Leute mit großen Datenpaketen das eventuell gar nicht, wer aber bei o2 und Co. ein Paket mit 200 – 500 MB Volumen hat, der schaut dann blöd aus der Wäsche.

Lösung? Widget auf den Homescreen packen, in den Optionen die Aktualisierungen ausschalten und wieder runter schmeißen. Eventuell hilft auch einfach unter Einstellungen > Anwendungen > Anwendungen verwalten >Alle > Ap Mobile die Daten der App zu löschen. Ihr solltet auf jeden Fall mit einer App wie z.B. ZDbox den Datenverbauch im Auge behalten, was auch für andere Apps ganz nützlich sein kann.

Ist jemandem von euch ein derartiger Datenhunger bereits aufgefallen?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.