Autonom fahrender Bus in Chemnitz vorgestellt

Bild © navya.tech

Auf dem Betriebsgelände des Klinikums in Chemnitz wurde in dieser Woche ein autonom fahrender Bus des französischen Unternehmens Navya präsentiert. Das Pilotprojekt bietet reichlich Raum für zukünftige Einsatzbereiche.

Sicherlich ein interessanter Anblick, den die Zuschauer dort auf dem Gelände des Klinikums geboten bekamen. Ein Bus im Miniaturformat, der auf einer vorgegebenen Strecke geladene Gäste einmal rund um das Areal kutschierte. Sensoren und Kameras ersetzen den Fahrer, die Routen müssen jedoch im Vorfeld einprogrammiert werden.

Die Vorführung ist nicht ohne Grund auf diesem Gelände gewählt: Das Tochterunternehmen „Klinikum Chemnitz Logistik- und Wirtschaftsgesellschaft mbH“ führe täglich rund 1.000 Transporte durch. So bewegt man Mensch und Material quer über die doch ausgesprochen riesige Fläche. Und da es sich bei dem Fahrzeug um ein durch einen Elektromotor angetriebenes handelt, würde es sich auch hervorragend für den nächtlichen Einsatz im sensiblen Umfeld des Klinikums eignen.

Weitere Einsatzfelder könnten nach Vorstellung des Unternehmens Kur- und Freizeitparks, Messegelände oder auch Einkaufszentren werden.

via MDR

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Tchibo mobil: Jubiläums-Tarif mit 7 GB Daten für 14,99 Euro in Tarife

Joyn: Chromecast-Unterstützung ist da in Unterhaltung

Samsung Galaxy One: S- und Note-Branding ab 2020 vereint? in Smartphones

Google Pixel 4: Drittes 5G-Modell? in Smartphones

Xiaomi Mi 9 Pro und Mi Mix 4 kommen im September in Smartphones

Huawei Mate 30: Pressebilder vom ganzen Lineup in Smartphones

3D-Drucker-Roundup No. 51: Darth Inhaler, IFA und der Ortur 4V1 3D-Drucker in Devs & Geeks

Verrückt: Spotify auf dem Xiaomi Roborock Saugroboter in Anleitungen

FIDO: Smarter Türgriff auf Indiegogo in Smart Home

Ulefone Armor 3W(T): Outdoor-Smartphone offiziell vorgestellt in Smartphones