AVM FRITZ!Box 6591 Cable mit DOCSIS 3.1 ist final

Fritzbox 6591 Cable

Nachdem Bochum heute laut Unitymedia als erste Stadt ins Gigabit-Zeitalter aufgebrochen ist, flatterte direkt auch der Pressenewsletter von AVM mit dem „Überflieger“ FRITZ!Box 6591 Cable ins Postfach. Diese habe wir vor ziemlich genau einemJahr bereits als Prototyp gesehen

Die FRITZ!Box 6591 Cable unterstützt den DOCSIS 3.1-Standard und ist damit das erste Endgerät, das in einem DOCSIS 3.1 Kabelnetz genutzt werden kann. Im Falle von Unitymedia sollen damit nun (zumindest in Bochum) Geschwindigkeiten bis zu 1 GBit/s möglich sein.

Die FRITZ!Box unterstützt 2×2-OFDM-Kanalbündelung (Orthogonal Frequence Division Multiplexing) und erreicht theoretische Sptizengeschwindigkeiten von 6 GBit/s im Downstream und 2GBit/s im Upstream. Natürlich ist die Box abwärtskompatibel und kann auch im restlichen Kabelnetz genutzt werden.

Weitere Funktionen der Fritzbox: Router, Telefonie, WLAN Mesh, SmartHome, DualBand WLAN AC+N, Multi-User MIMO, ISDN-S0 Port, Anschluss für analoge Telefone, DECT Basis-Station, USB 3.0 Ports usw.

Die wichtigsten technischen Details

  • 2×2 OFDM DOCSIS-3.1-Kanalbündelung (6 GBit/s Downstream, 2 GBit/s im Upstream)
  • 32×8 DOCSIS-3.0-Kanalbündelung (1,7 GBit/s Downstream, 240 MBit/s Upstream)
  • 4×4 Dualband WLAN AC+N mit Multi-User MIMO (1.733 MBit/s + 800 MBit/s)
  • 4 Gigabit-LAN-Ports
  • 2 USB-3.0-Ports
  • DECT-Basis für bis zu 6 Telefone und Smart-Home-Anwendungen
  • Interner ISDN-S₀-Bus für ISDN-Telefone oder ISDN-Telefonanlage
  • 2 Anschlüsse für analoges Telefon oder Fax

Laut Pressemeldung ist die FRITZ!Box 6591 Cable ab sofort in Bochum an Unitymedia-Anschlüssen verfügbar.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Wie geht das?). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.