AVM Labor: Neues Update für die FRITZ!Box 7490 und FRITZ!Box 7590

Avm Fritzbox 7590 Labor
FRITZ!Box 7590 Labor

AVM hat heute neue Labor-Firmwares für die Top-Modelle FRITZ!Box 7490 und FRITZ!Box 7590 zur Verfügung gestellt. Diese bringen verschiedene Verbesserungen mit.

AVM verkündete soeben die Verfügbarkeit einer neuen Labor-Firmware, die für die FRITZ!Box 7490 und FRITZ!Box 7590 kompatibel ist. Wer möchte, kann die Vorab-Firmware, die in der Regel wöchentlich aktualisiert wird, ab sofort ausprobieren.

Die Versionsnummern der Firmware-Ausführungen lautet in diesem Fall 6.98-51928 für die FRITZ!Box 7490 und 6.98-51929 für die FRITZ!Box 7590. In diesem Update sind, neben bekannten Bugs, laut AVM auch neue Funktionen enthalten.

So gibt es nun zum Beispiel einen neuen offenen FRITZ! Hotspot, der beispielsweise für Bars, Restaurants oder Praxen nützlich sein soll. Auch sind wieder einige Stabilitätsverbesserungen sowie Korrekturen an Bord.

Changelog FRITZ!Box Labor-Firmware (Klicken zum Anzeigen)

FRITZ!Box Internet

  • Behoben – teilweise verzögertes Laden von Internetseiten

FRITZ!Box Telefonie

  • Behoben – Telefonbücher können nicht mehr wiederhergestellt werden hergestellt werden

FRITZ!Box WLAN

  • Verbesserung – diverse Textüberarbeitungen beim WLAN-Gastzugang
  • Behoben – Probleme bei der Einrichtung des Gastzugangs auf Mesh-Repeatern
  • Behoben – falsche Anzeige (WEP statt WPA) in GUI nach Anmeldung WLAN-Gerät (HAMA)
  • Behoben – nach gewisser Laufzeit der FRITZ!Box auftretende Anmeldeprobleme für Geräte auf 2,4 GHz
  • Behoben – Übernahme der WLAN-Zeitschaltung im Mesh hat gelegentlich nicht funktioniert

FRITZ!Box DECT

  • Verbesserung – Wiedergabe von Internetradio und Podcasts mit HTTPS Adressen an AVM Handgeräten (nur, wenn Inhalte auch unverschlüsselt abspielbar sind)

FRITZ!Box Heimnetz

  • Behoben – Anzeige der Verbindungsart WLAN für über Powerline verbundenen Geräten korrigiert

FRITZ!Box Smart Home

  • Behoben – Fehler beim Speichern des Smart Home-Gerätenamen

FRITZ!Box System

  • Verbesserung – Stabilität
  • Verbesserung- diverse Textüberarbeitungen beim Ersteinrichtungsassistent
  • Behoben – zeitliche Reihenfolge der Ereignisse durcheinander

FRITZ!Box USB/UMTS

  • Verbesserung – kleinere Optimierungen bei der Ansteuerung von Mobilfunksticks

Für den Download der Firmware-Files dient wie immer die Labor-Website bei AVM als Anlaufstelle. Eine Labor-Firmware sollte nicht auf Produktiv-Systemen eingesetzt werden. Zumindest dann nicht, wenn die FRITZ!Box bisher problemlos läuft. Ich selbst freue mich zwar über neue Funktionen, nehme aber weiterhin Abstand von der Installation der Labor-Firmwares.

Bevor ihr die Labor-Versionen einspielt, denkt bitte daran, ein Backup zu erstellen. Die Labor-Version ist schließlich als Beta-Firmware einzustufen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.