AVM veröffentlicht FRITZ!OS 6.50 für die FRITZ!Box 7490

Nach langer Testphase war es gestern endlich soweit, AVM hat die finale Version von FRITZ!OS 6.50 für die FRITZ!Box 7490 veröffentlicht.

Zum Start erhält nur die FRITZ!Box 7490 das Update auf die neue Firmware, weitere Modelle sollen allerdings „in Kürze“ folgen. Ganz so ernst würde ich diese Aussage allerdings nicht nehmen, denn bei AVM ziehen sich versprochene Updates gerne mal in die Länge (Stichwort Fritz!Fon-Apps, deren Updates bereits zur IFA verkündet wurden). Jedenfalls spricht AVM von über 120 Neuerungen in Fritz!OS 6.50, wobei natürlich vor allem die neu designte Oberfläche heraussticht. Endlich schaut das UI nicht mehr veraltet aus. Auch läuft es nun flotter und passt sich vor allem auch an mobile Geräte automatisch an.

fritz os 6.50

Perfekt ist das Update in meinen Augen noch nicht. Auf hochauflösenden Geräten schauen die Icons noch unscharf aus (es sind die gleichen pixeligen GIFs wie vorher) und in manchen Unterbereichen sind die Graphen noch die Alten. Weiterhin verschwenden manche Spalten zu viel Platz, während andere kaum Platz bieten. Was auf jeden Fall interessant ist, ist die nun vorhandene volle Unterstützung für den Heizkörperregler Comet DECT von EUROtronic. Gerade im Bereich Smart-Home erscheint mir die Fritz!Box immer mehr als gelungene Zentraleinheit.

Den kompletten Changelog zur neuen Firmware findet ihr hier und eine optisch ansprechende Aufbereitung der wichtigsten neuen Funktionen hier. Auf freien Geräten sollte die neuen Firmware automatisch angeboten werden. Auf gebrandeter Provider-Ware ist dies meist nicht der Fall. Positiv hervor sticht hier 1&1, denn das Unternehmen stellt seinen Kunden nur äußerlich veränderte Original-Fritz!Boxen zur Verfügung.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.