Bezahlen via Smart TV: LG und Paymentwall kooperieren

Unterhaltung

LG Electronics hat in dieser Woche eine weltweit gültige Kooperation mit Paymentwall bekannt gegeben. Damit soll das Bezahlen via Smart TV einfacher werden.

Apps für Smart TVs gibt es jede Menge, im kostenpflichtigen Bereich tut sich aber relativ wenig. Das liegt unter anderem an den unkomfortablen Bezahlmethoden der TV-Hersteller. Hier will LG nun entgegenwirken und so auf lange Sicht das Angebot an hochwertigen Apps für TV-Geräte verbessern.

Durch eine Zusammenarbeit mit Paymentwall können Entwickler ab sofort kostenpflichtige Anwendungen für LG Smart TVs mit webOS entwickeln und über mehr als 140 unterschiedliche Zahlungsmethoden abrechnen. Die Kooperation gilt für mehr als 200 Länder.

Für den privaten Endanwender bedeutet das einen vereinfachten Zugang zu kostenpflichtigen Apps bzw. Inhalten auf dem LG Smart-TV. Technische Basis für die Umsetzung ist das neue webOS 3.0

Der Kauf erfolgt über einen “Buy Now”-Button und die Eingabe einer Kreditkartennummer. LG bietet seinen Smart-TV-Kunden darüber hinaus die Möglichkeit via Desktop, Tablets oder anderen mobilen Geräten die Anwendungen zu erwerben. Die Verifizierung erfolgt via QR-Code oder anderen sicheren Verifizierungsmethoden.

 

Info

Entwickler haben ab sofort über die globale LG Entwickler-Website Zugang zu Ressourcen für die webOS-App-Entwicklung. Dazu gehören unter anderem ein Manual, ein SDK sowie andere Referenzmaterialien.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.