BlackBerry bestätigt: Google Play Store für BlackBerry ist nicht geplant

blackberry_header

Diese Woche gab es dank einem Foto im Forum von CrackBerry das Gerücht, dass man bei BlackBerry momentan mit Google zusammen arbeitet und den Play Store auf die aktuellen Geräte bringen möchte. Android-Apps werden zwar schon so halb unterstützt, diese müssen von den Entwicklern aber erst noch angepasst werden. Mit dieser Option würde dieser Schritt wegfallen. Doch auch wenn der Screenshot nicht wirklich glaubwürdig aussah, so sorgte das Foto mit dem Z10 und diesem doch für eine Menge Gesprächsstoff. Ein Sprecher von BlackBerry hat sich deshalb bei CNET geäußert und solche Pläne dementiert. Der Support für den Google Play Store sei nicht geplant. Mehr als angepasste Android-Anwendungen wird es für BlackBerry 10 nicht geben. Alles andere hätte mich auch ehrlich gesagt schwer gewundert.

BlackBerry Play Store

quelle cnet bild crackberry

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Der „Amazon-Tag“ kommt nach Deutschland in Marktgeschehen

Apple plant Dienste-Bundle für 2020 in Dienste

Alexa steuert IKEA-Jalousien in Smart Home

Congstar Prepaid: Die Datenpässe sind da in Tarife

Huawei Mate 30 Pro im Test: Eine Woche im Alltag in Testberichte

Disney+ legt guten Start hin in News

Honor V30: Aston Martin wohl ein Partner in Smartphones

Abonniere mobiFlip bei reddit in Internes

Apple: Neue iPhone-Hüllen und Watch-Armbänder in Zubehör

EMUI 10: Huawei P30 Pro erhält Update auf Android 10 in News