BlackBerry Motion offiziell vorgestellt

Blackberry Motion

Mit dem BlackBerry Motion wurde vom chinesischen Unternehmen TCL ein neues Mittelklasse-Smartphone der ehemals kanadischen Marke vorgestellt. Zum Preis von umgerechnet ca. 390 Euro wird es diesen Monat in den Vereinigten Arabischen Emiraten sowie Saudi-Arabien erscheinen, weitere Länder sollen gegen Ende des Monats folgen.

Bei den Spezifikationen des BlackBerry Motion haben die ehemaligen Gerüchte Recht behalten. So ist das von TCL gefertigte Mittelklasse-Smartphone mit einem 5,5 Zoll großen FullHD-Display ausgestattet und wird von einem Snapdragon 625 in Kombination mit 4 GB Arbeitsspeicher angetrieben. Intern stehen 32 GB Speicherplatz zur Verfügung, deren Erweiterung per microSD-Karte vorgenommen werden kann.

Keine Dual-Kamera

Obwohl TCL beim BlackBerry Motion nicht auf eine Dual-Kamera setzt, dürfte das Mittelklasse-Modell in der Lage sein, qualitativ hochwertige Fotos zu schießen. Für diese ist dann der mit 12 Megapixeln auflösende Sony IMX378-Sensor verantwortlich, welcher mit einer f/2.0er-Blende kombiniert wird. Auf der Front ist des Weiteren eine 8-Megapixel-Kamera mit f/2.2 verbaut.

Großer Akku mit 4.000 mAh

Abgerundet wird die Ausstattung des neuen BlackBerry-Smartphone von einem starken 4.000 mAh Akku, der per Quick Charge 3.0 schnell wieder aufgeladen werden kann. Android ist zu guter Letzt in Version 7.1.1 Nougat vorinstalliert und eine IP67-Zertifizierung für den Schutz gegen Wasser und Staub vorhanden.

Auf den ersten Blick macht das BlackBerry Motion einen relativ guten Eindruck jedoch kann es abgesehen vom Akku auch keine wirklichen Highlights vorweisen. Dennoch verlangt TCL in den Vereinigten Arabischen Emiraten und Saudi-Arabien umgerechnet ca. 390 Euro dafür. Dort wird das Smartphone dann auch zuerst in den Handel gelangen, weitere Länder – darunter vielleicht auch Deutschland – werden erst Ende des Monats folgen.

Update

Ein europäischer Händler listet das Gerät für 499 Euro. Sowas kann aber natürlich auch ein reiner Platzhalter sein.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Google Pixel 4 schlittert im DxOMark an Spitzengruppe vorbei in Smartphones

Samsung Galaxy Note 10: Android 10 startet diese Woche als Beta in Firmware & OS

PremiumSIM: 3 GB LTE-Datenvolumen für 6,99 Euro in Tarife

boon wird kostenlos in Fintech

Zelda: Link’s Awakening ist mein Switch-Highlight 2019 in Testberichte

MediaMarkt und Saturn vermieten E-Scooter in Mobilität

Nokia 800 Tough: Rugged Feature Phone ab sofort erhältlich in Smartphones

Huawei: Herausfordernd ohne Google-Apps in Marktgeschehen

Xiaomi: Patent für Kamera unter dem Display in Smartphones

Opera für Android: Buntes Design und Bitcoin im Krypto-Wallet in Software