BlackBerry verklagt Typo Products wegen Tastaturdesign

Typo Keyboard Case

Wie BlackBerry aktuell per Pressemitteilung bekannt gegeben hat, hat das kandische Unternehmen eine Patentklage gegen das Startup Typo Products eingereicht.

Thema der Klage ist eine aufsteckbare Tastatur namens Typo Keyboard Case, die das Startup entwickelt hat und ab Ende des Monats ausliefern will. iPhones können in der Vorrichtung befestigt werden (die somit auch als Case für das iPhone dient), anschließend sind Texteingaben über die Tastatur möglich.

BlackBerrys General Counsel und Chief Legal Officer Steve Zipperstein nannte dieses Zubehörteil einee „offensichtlichen Verstoß gegen Blackberrys ikonische Tastatur“ und kündigte an, dass BlackBerry rigoros gegen eine solche Kopie vorgehen wird und jene Kopien nicht dulden will.

„This is a blatant infringement against BlackBerry’s iconic keyboard, and we will vigorously protect our intellectual property against any company that attempts to copy our unique design. We are flattered by the desire to graft our keyboard onto other smartphones, but we will not tolerate such activity without fair compensation for using our intellectual property and our technological innovations.“

Gegenüber The Verge gibt sich das Startup kampflustig: Man respektiere zwar Blackberrys geistigen Eigentum, sei aber davon überzeugt, dass Begründungen für diese Patentklage fehlen und wollen ihre iPhone-Tastatur verteidigen. Des Weiteren kündigte Typo Products an, dass man trotz der Patentklage weiterhin vorhabe, eingegangene Vorbestellungen ab Ende des Monats ausliefern möchte.

„Although we respect Blackberry and its intellectual property, we believe that Blackberry’s claims against Typo lack merit and we intend to defend the case vigorously. We are excited about our innovative keyboard design, which is the culmination of years of development and research.“

Schaut man sich die Tastatur von Typo Products an, fällt unweigerlich die „Ähnlichkeit“ zu Blackberrys typischem Tastaturdesign auf. Insofern kann ich es prinzipiell nachvollziehen, dass BlackBerry sich hierüber nicht allzu erfreut zeigt. Wie dieser Fall weiter geht, wird dann wohl die Zukunft zeigen. Der damalige PDA-Hersteller Handspring, der 2002 ebenfalls von BlackBerry (damals noch RIM) wegen dem ähnlichen Tastaturdesign verklagt wurde, hat die entsprechenden Patente übrigens lizenziert, etwas ähnliches könnte hier also evtl. ebenfalls dabei rauskommen.

Quelle BlackBerry via The Verge

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.