Blossom Tales für die Nintendo Switch angezockt

Blossom Tales Header

Blossom Tales ist ein Spiel für die Nintendo Switch, welches einige vielleicht schon vom PC kennen, dort ist es seit dem Frühjahr erhältlich.

Ich hatte über die Weihnachtsfeiertage die Gelegenheit Blossom Tales von FDG Entertainment (auch bekannt durch Oceanhorn) zu spielen und auch wenn ich noch nicht komplett mit dem Spiel durch bin, so finde ich es trotzdem gelungen und kann durchaus eine kleine Empfehlung für die Nintendo Switch aussprechen.

Was ist Blossom Tales? Es ist im Grunde eine Kopie von Zelda und ist dem Klassiker in sehr vielen Bereichen ähnlich. Wie auch bei Oceanhorn machen die Entwickler aber kein Geheimnis daraus und stehen dazu. Statt einem männlichen Helden wird hier jedoch eine weibliche Heldin gesteuert und im Gegensatz zu Oceanhorn gibt es die klassische „von oben“-Perspektive, die man von alten Zelda-Spielen kennt.

Blossom Tales Screen1

Ziel ist es, wie so oft bei solchen Spielen, das Königreich zu retten. Die Story ist nicht unbedingt die beste und auch keine komplette Offenbarung, aber Blossom Tales nimmt sich selbst nicht so ernst und überzeugt stellenweise mit lustigen Szenen. Es gibt sehr viel Text und man muss das Lesen von diesem auch mögen.

Blossom Tales: Für Zelda-Fans einen Blick wert

Es gibt eine große und auch recht abwechslungsreiche Welt, vier große Dungeons, Extras wie Bomben und diverse Gegner und Rätsel, die es zu besiegen/lösen gilt. Ich glaube es ist nicht übertrieben, wenn ich sage: Blossom Tales fühlt sich stark wie ein klassisches Zelda für die Nintendo Switch an und ist für alle Fans einen Blick wert. Es kommt meiner Meinung nach nicht an richtig gute Zelda-Klassiker ran, aber es ist nah dran. Grafik, Steuerung und Sound im Retro-Stil können überzeugen.

Blossom Tales Screen2

Blossom Tales gibt es alternativ auch bei Steam für den PC, die Version für die Nintendo Switch kostet ebenfalls 14,99 Euro. Das Spiel ist nur als Download im eShop erhältlich, weitere Details gibt es bei Nintendo und FDG Entertainment.

Bei Metacritic gibt es noch keine durchschnittliche Bewertung, doch die bereits vorhandenen sind durchaus positiv. Es ist jetzt kein Pflichtkauf, aber es ist ein Spiel, welches nicht besonders teuer ist und trotzdem mehrere Stunden Spielspaß bietet. Vor allem für Fans von klassischen Zelda-Spielen ist es einen Blick wert, da die Nintendo Switch selbst auch gar keinen klassischen Zelda-Titel bietet.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.