Bluetooth 4.2 offiziell vorgestellt

Bluetooth Logo Header

Ziemlich genau ein Jahr nach der Ankündigung von Bluetooth 4.1 folgt heute ein weiteres Update für den beliebten Funkstandard: Bluetooth 4.2 steht in den Startlöchern und möchte die aktuelle Version verbessern.

Bluetooth 4.0 kennen wir, der Standard ist heutzutage in den meisten Geräten mit Bluetooth an Bord verbaut. Einige Modelle setzen immer noch auf Version 3.0, doch die meisten Modelle sind mit der aktuellen Version unterwegs. Doch was heißt aktuell, Bluetooth 4.0 ist auch schon ein paar Jahre alt, seit letztem Jahr gibt es Bluetooth 4.1 als Standard. Doch dieser hat sich noch nicht richtig durchgesetzt, eines der ersten Smartphones mit der neuen Version ist zum Beispiel das Samsung Galaxy Note 4. Sonst sieht es eher schlecht aus.

Doch die Bluetooth Special Interest Group hat mit Bluetooth 4.2 bereits einen neuen Standard in Arbeit. Der neue Standard wurde vor allem mit Hinblick auf das Internet der Dinge entwickelt. Die neue Version soll nicht nur schneller, sie soll auch energiesparender und sicherer sein. Passend zur Ankündigung gibt es eine eigene Webseite auf Bluetooth.com und Details bei Bluetooth.org.

Interessant ist hier, dass der neue Standard mit einem Firmware-Update bei Geräten mit Bluetooth 4.1 nachgereicht werden kann. Das liegt aber nicht bei der Bluetooth-Organisation, sondern den jeweiligen Herstellern. Bluetooth 4.2 unterstützt jetzt außerdem auch das IPv6-Protokoll. Es wird so langsam also mal Zeit, dass die Hersteller Version 4.0 hinter sich lassen sich auf den neuen Standard konzentrieren. Ich denke aber mal, dass sich Bluetooth 4.2 schneller als 4.1 verbreiten wird. Die Nachfrage nach Wearables wird dabei helfen.

BT 4.1 Sky

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.