Bluetooth 5 offiziell angekündigt

In ein paar Tagen wird es Neuigkeiten zur nächsten Bluetooth-Version geben, die offiziell Bluetooth 5 heißen und den aktuellen Standard ablösen wird.

Die komplette Ankündigung mit allen Details wird es am 16. Juni auf einem Event in London geben, doch die Bluetooth SIG (Special Interest Group) wollte schon jetzt ein paar Details verraten. Unter anderem den Namen. Bluetooth 4.3 wird es also nicht mehr geben. Die neue Bluetooth-Version soll in der zweiten Jahreshälfte kommen.

Was ist neu bei Bluetooth 5? Man hat die Entfernung bei Low Energy-Übertragungen verdoppelt und die Geschwindigkeit vervierfacht. Die neue Version soll außerdem Neuerungen für „verbindungslose Dienste“ mitbringen. Alle Details werden dann wie gesagt am 16. Juni 2016 auf einem Medienevent bekannt gegeben.

Bluetooth 5 will also provide significant new functionality for connectionless services like location-relevant information and navigation. By adding significantly more capacity to advertising transmissions, Bluetooth 5 will further propel the adoption and deployment of beacons and location-based services to users around the world.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Huawei nova 5z in China offiziell vorgestellt in Smartphones

Tesla Roadster braucht noch mehr Zeit in Mobilität

Microsoft Surface Earbuds kommen Anfang 2020 nach Deutschland in Wearables

HTC Exodus 1s: Günstiges Blockchain-Smartphone vorgestellt in Smartphones

winSIM: Größter LTE-Tarif erhält 12 GB Datenvolumen in Tarife

Telekom verkauft ab heute das OnePlus 7T (Pro) in Smartphones

Surface Pro 7 und Surface Laptop 3 landen in Deutschland in Tablets

o2 LTE-Ausbau: Telefónica baut 850 neue LTE-Sender im September in Telefónica

Telekom: Über 82.000 weitere Haushalte mit bis zu 100 MBit/s im Netz in Telekom

Street View in Deutschland: Google lässt Datenschutzvorgaben prüfen in Marktgeschehen