Boston Dynamics Spot in neuem Video

Boston Dynamics Spot

Vom kleinen Spot haben wir schon einmal hier ein Video gesehen. Damals ging es darum, wie ein paar Spots „in Reihe geschaltet“ einen schweren Truck ziehen konnten.

Im neuen Hands-On von TheVerge wird nun gezeigt, wie der Spot im Alltag auf einer Baustelle agiert. Im Interview wird auch gesagt, dass der Spot nie dafür gedacht war, Menschen weh tun zu können.

Diese schnelle Aussage deutet stark darauf hin, dass das Problem weiterhin besteht, dass ein solcher Roboter sofort wieder mit Terminator und Anspielungen auf das jüngste Gericht, etc. verknüpft wird.

Ich muss sagen, dass ich selbst auch hin- und hergerissen bin. Ich kann mir auf der einen Seite prima vorstellen, wie diese Roboter im Alltag in den schlimmsten Umgebungen helfen könnten.

Was aber, wenn so ein Roboter in die falschen Hände gerät? Siehe Drohnen, die einen Flammenwerfer montiert bekommen, usw.

Der Spot kann derweil mit einer schicken Fernbedienung navigiert werden. Die Mischung aus Switch und Xbox-Controller scheint ideal dafür zu sein. Gesteuert kann dann entweder mittels der Navigationstasten oder dem Touchscreen.

Bfarsace 190919 3680 0061

Der Spot steht derweil tatsächlich zum Verkauf bereit. Nicht jeder soll einen kaufen können, aber mit einer entsprechend guten Idee für die Nutzung und der entsprechenden finanziellen Möglichkeiten könnte es klappen.

Wie zu erwarten war agiert der Spot zum jetzigen Zeitpunkt noch längst nicht voll autonom, sondern kann gerade so über verschiedenes Gelände laufen. Aber was nicht ist, kann ja noch werden?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Nvidia Shield TV kommt auch als Stick in Unterhaltung

Motorola Razr kommt wohl im November in Events

Nvidia Shield TV Pro mit Android TV bei Amazon entdeckt in Unterhaltung

Dank VIMpay: Fidesmo Pay startet in Deutschland in Fintech

N26 plant stärkeren Fokus auf Business-Konten in Fintech

LG: Android 10 könnte schneller kommen in News

Congstar: eSIM noch in diesem Jahr in Provider

Google Pixel 4 XL: Lob von DisplayMate in Smartphones

Tesla darf jetzt in China produzieren in Mobilität

Google Clips ist wieder Geschichte in Marktgeschehen